4. August 2023 / Polizeimeldungen

Drei 14-Jährige im Hamburger Tunnel ausgeraubt und geschlagen

Zeugen gesucht

Polizeiauto

Drei 14-jährige Jugendliche sind am vergangenen Montagabend (31.07., 20:40 Uhr) im Hamburger Tunnel Opfer eines Raubüberfalls geworden. Die Polizei sucht jetzt weitere Zeugen. Nach Aussage eines der Geschädigten waren die 14-Jährigen im Hamburger Tunnel in Richtung Berliner Platz unterwegs, als drei unbekannte Jugendliche sie anhielten und sie aufforderten, ihre Handys vorzuzeigen. Als die 14-Jährigen dies verweigerten, bedrohten die Täter sie und schlugen anschließend auf sie ein. Sie nahmen den 14-Jährigen zwei Handys und Bargeld ab und flüchteten in Richtung Bremer Platz. Die drei Täter sollen sich in einer nicht bekannten Sprache unterhalten haben.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:
Alle drei Täter sollen einen schmalen Oberlippenbart getragen haben.

Einer der Täter soll circa 16 bis 17 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß sein. Er soll "auffallend schwarze Haare" haben, die vor der aufgesetzten Kapuze hochgegelt waren. Er soll einen weißen Jogging-Anzug mit Kapuzenjacke sowie eine schwarze Bauchtasche vor der Brust getragen haben.

Der zweite Täter soll circa 16 Jahre alt und etwa 1,77 Meter groß sein. Er soll eine blaue Jeanshose, eine schwarze kurze Jacke und eine schwarze Kappe mit weißem Emblem vorne getragen haben.

Der dritte Täter soll circa 16 Jahre alt und ebenfalls 1,77 Meter groß sein. Er soll eine blaue Hose und eine schwarze Jacke getragen haben.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0251 275-0 zu melden.

Meistgelesene Artikel

Solidaritätspartnerschaft: Hilfstransport auf dem Weg nach Winnyzja
Allgemein

Große Spendenbereitschaft in Münster / Weiterhin Unterstützung benötigt

weiterlesen...
Professor Dietrich Grönemeyer stellt sein neues Bühnenprogramm in Münster vor
Fit & Gesund

Meditainment-Vortrag „Fit bis 100“ am 14. April 2024 live im Kap. 8

weiterlesen...

Neueste Artikel

Extremhitze in Thailand - Gefühlte Temperatur bei 52 Grad
Aus aller Welt

Schon seit Wochen herrscht in Thailand große Hitze. Aber jetzt warnen die Behörden davor, sich im Freien aufzuhalten. In Bangkok liegt die gefühlte Temperatur bei rund 52 Grad.

weiterlesen...
Frühlingsfest Stuttgart: Über 300 Besucher erkrankt
Aus aller Welt

Nachdem sie auf dem Cannstatter Wasen alle dasselbe Festzelt besucht haben, klagen zahlreiche Menschen über Magen-Darm-Beschwerden. Nun wurden Noroviren nachgewiesen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Coffee with a cop
Polizeimeldungen

Die Polizei Münster lädt zur Kaffeepause am Bahnhof ein

weiterlesen...
Kriminalstatistik 2023: Höchste Aufklärungsquote bei der Polizei Münster
Polizeimeldungen

Polizei setzt auf Videobeobachtung und nachhaltige Erfolge der Ermittlungskommissionen am Hauptbahnhof

weiterlesen...