11. Juni 2022 / Kultur

„Das Philosophische Café“ am WBT

Letzte Ausgabe der Matinee-Reihe am morgigen Sonntag

WBT

Am Sonntag, den 12. Juni, lädt das Wolfgang Borchert Theater um 11 Uhr zum Philosophieren und Diskutieren in der nächsten und letzten Ausgabe der Matinee-Reihe „Das Philosophische Café“ mit Philosophieprofessorin Prof. Dr. Christa Runtenberg ein. Dieses Mal ist Sebastian Laukötter zu Gast, der zunächst einen musikalischen Vortrag zum Thema Philosophie in Songs und Songtexten hält. Im Anschluss wird über die philosophischen und existenziellen Fragen und deren musikalische Umsetzung in Songs aller Art, von Chanson bis Pop, diskutiert. Die Veranstaltung findet dieses Mal im Gastronomie-Zelt an der Wasserbühne statt, dieses ist ab 10 Uhr geöffnet. Dies ist die letzte Ausgabe der Matineereihe, die seit 2014 ein fester Bestandteil des WBT-Spielplans ist.

Freikarten mit einer Systemgebühr von 1€ sind am Montag bis Freitag von 10-13 und 14-18 Uhr im Vorverkauf erhältlich, telefonisch unter 0251. 400 19 und online oder am Sonntag, ab 10 Uhr an der Tageskasse des Theaters. 

Das Philosophische Café
Matinee
Mit Prof. Dr. Christa Runtenberg und Sebastian Laukötter
Termin | 12. Juni 2022, 11 Uhr im Gastronomie-Zelt an der Wasserbühne

Meistgelesene Artikel

„Hinhören statt wegschauen“
Allgemein

In der neuen Podcast-Reihe erzählen fünf Wohnungslose aus Münster ihre Geschichten

weiterlesen...
Weltpremiere: Der erste Whisky aus Münster
Genuss & Lifestyle

Münsteraner Finne Brauerei initiiert mit Hilfe der Feinbrennerei Sasse lokalen Single-Malt

weiterlesen...
Werden Sie Publikum des Jahres 2022 des Theater Münster!
Kultur

Mit einem Klick auf concerti.de unterstützen Sie Ihr Theater Münster

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wermelskirchener Babysitter nennt seine Taten «abscheulich»
Aus aller Welt

Der 45-jährige Mann, der über Jahre Kinder sexuell missbraucht haben soll, hat sich erstmals vor Gericht geäußert. Mehr als 120 Taten werden ihm vorgeworfen.

weiterlesen...
«Frieden mit Natur» - Start von Weltnaturgipfel in Kanada
Aus aller Welt

30 Prozent der Land- und Meeresflächen sollen bis 2030 unter Schutz gestellt werden. Das Ziel ist ambitioniert - UN-Chef Guterres warnt, die Menschheit werde zur «Massenvernichtungswaffe».

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kultur

Livemusik-Konzert mit Alexander Raytchev im LWL-Planetarium

weiterlesen...
Kurzweiliger, berührender, unterhaltsamer Abend mit großartigen Schauspielern
Kultur

"Das Vermächtnis Teil 1 und 2" von Matthew Lopez

weiterlesen...