27. August 2022 / Natur & Umwelt

Coburg knackt 100 000-Gäste-Marke

Hohe Besucherzahlen in Münsters Freibädern

Hohe Besucherzahlen in Münsters Freibädern

Münster (SMS) Nach zwei Jahren wird in Münsters Freibädern wieder unbeschwert und ohne Einschränkungen bei hochsommerlichen Temperaturen geschwommen und geplanscht. Erste Auswertungen des Sportamtes bestätigen, dass zahlreiche Badegäste diese Topbedingungen genutzt und viel Zeit in Münsters Freibädern verbracht haben. Bereits jetzt haben über 210 000 Gäste die städtischen Bäder besucht. Spitzenreiter ist das zentral gelegene Freibad Coburg, das in dieser Woche die 100 000-Gäste-Marke geknackt hat.   

„Das kommt nicht häufig vor und ist ein tolles Feedback für das gesamte Team, das trotz der extremen Hitzewellen einen richtig guten Job gemacht hat. Die Leute kommen einfach gerne hierher und sind glücklich, dass sie den Aufenthalt in der Coburg wieder ohne Zugangsbeschränkungen und zu den gewohnten Öffnungszeiten genießen können“, so Marco Beernink, Badleiter in der Coburg. Das Freibad Stapelskotten hat über 50 000 Besucher und Besucherinnen empfangen, das Freibad Hiltrup haben rund 60 000 Gäste besucht.

Die hohen Luft- und Wassertemperaturen lassen auch die neuen Einschränkungen durch die von der Stadt beschlossenen Energiesparmaßnahmen leicht verschmerzen. Die Wassertemperaturen in der Coburg entwickeln sich jetzt auch wetterabhängig, weil dort bei niedrigen Außentemperaturen nicht mehr mit Fernwärme zusätzlich geheizt wird. So wird in diesem Jahr auch für das Bad an der Grevener Straße, wie für die Freibäder Stapelskotten und Hiltrup, das Ende der Freibadsaison nach der Wetterlage entschieden.

Wann in Stapelskotten, Hiltrup und in der Coburg das letzte Mal in diesem Jahr unter freiem Himmel geschwommen werden kann, wird das Sportamt kurzfristig bekanntgeben. Das Sommerwetter soll so lange wie möglich genutzt werden.

Nähere Infos zu den aktuellen Energiesparmaßnahmen sowie zu Öffnungszeiten der Bäder sind auf der Internetseite des Sportamtes zu finden: www.stadt-muenster.de/sportamt/baeder

Foto: Über 200 000 Mal hieß es in diesem Jahr in den städtischen Freibädern „Plümpsen kühlt ab“. Foto: Stadt Münster.

Meistgelesene Artikel

Riesige Bandbreite polizeilicher Ermittlungen
Polizeimeldungen

Schusswaffeneinsatz nach Verfolgungsjagd als spektakulärster Einsatz

weiterlesen...
Bundesweit einzigartig
Kirche & Glauben

Borgholzhauser Kirchendachwerke sind Denkmal des Monats

weiterlesen...

Neueste Artikel

Geschwister tödlich auf Stausee verunglückt
Aus aller Welt

Das Eis auf dem Stausee ist nur wenige Zentimeter dick: Das wird einer 22-Jährigen und ihrem 13-jährigen Bruder in Thüringen zum Verhängnis.

weiterlesen...
Stark-Watzinger: Müssen an Wettbewerbsfähigkeit arbeiten
Aus aller Welt

Das Mainzer Pharmaunternehmen Biontech will in Großbritannien unter anderem ein Forschungs- und Entwicklungszentrum zur Krebstherapie aufbauen. Das bereitet der deutschen Forschungsministerin Sorgen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Hochzeitswald: Bäume jetzt bestellen
Natur & Umwelt

Noch 20 Baumstandorte am Haus Rüschhaus zu vergeben

weiterlesen...
Natur & Umwelt

Zuchterfolg im Artenschutzzentrum ACCB des Allwetterzoo Münster

weiterlesen...