12. Januar 2024 / Fit & Gesund

Blitzeis der vergangenen Nacht verantwortlich für deutlich gesteigertes Patientenaufkommen

Notaufnahmen des Clemenshospitals und der Raphaelsklinik in vollem Einsatz

Glatteis

Clemenshospital:
In der Zeit von 19.30-21.00 Uhr wurde ca. 20 Patientinnen und Patienten als Opfer des plötzlichen Glatteises mit Stürzen in die Zentrale Notaufnahme des Clemenshospitals gebracht. Hierunter waren an Verletzungen von Prellungen bis hin zu Brüchen des Unterarms alles dabei. Aufgrund des hohen Arbeitsaufkommens in der Notaufnahme, wurden zusätzliche Mitarbeitende aus der Pflege aus dem Frei für diese Situation in die Zentrale Notaufnahme geholt. Gegen 0 Uhr entspannte sich die Situation wieder.

Raphaelsklinik:
Ab gestern 17.00 Uhr bis heute Morgen wurden in der Zentralen interdisziplinären Notaufnahme 30 Patientinnen und Patienten versorgt, davon 2/3 unfallchirurgisch. Vor allem Prellungen, Frakturen und Schenkelhalsfrakturen wurden behandelt.

Die Teams der Notaufnahmen des Clemenshospitals und der Raphaelsklinik, beides Häuser der Alexianer, sind auf  solche Situationen vorbereitet und konnten alle Patientinnen und Patienten rasch und sicher versorgen. Auch eine eventuell notwendige Weiterbehandlung in den Kliniken verlief reibungslos.

Meistgelesene Artikel

Online-Voting für den Digital Twin Award 2023 startet
Allgemein

Zwei herausragende spacewerk. 3D-Touren des Mühlenhof-Freilichtmuseums Münster und ATLANTIC Hotels Münster sind für die nächste Runde nominiert

weiterlesen...
Medikamente zum Abnehmen?
Fit & Gesund

Neue Medikamente zur Gewichtsreduktion. Wem nützen sie, was nützen sie?

weiterlesen...
Neue Doppel-Messe in der Halle Münsterland: Leezenfrühling & Caravanfrühling
Genuss & Lifestyle

Messe für Caravaning, Rad, Reise, Freizeit und nachhaltige Mobilität eröffnet die Saison 2024

weiterlesen...

Neueste Artikel

Regenschirm gut festhalten: Es wird stürmisch
Aus aller Welt

Vor allem in der Westhälfte kann es am Donnerstag kräftig wehen, dazu gesellt sich vielerorts Regen. Immerhin beruhigt sich das Wetter am Freitag schon wieder.

weiterlesen...
Mann wird Intimschmuck nicht los - Feuerwehr im Einsatz
Aus aller Welt

Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr im oberbayerischen Bad Tölz: Ein Mann muss von seinem Intimschmuck befreit werden. Die Rettungsaktion gestaltet sich nicht ganz einfach.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Stadt unterstützt Mikroprojekte im Bereich der Gesundheitsförderung
Fit & Gesund

Techniker Krankenkasse stellt Verfügungsfonds in Höhe von 30.000 Euro bereit / Stadt nimmt Anträge entgegen

weiterlesen...