7. August 2022 / Natur & Umwelt

Altstadt-Aa: Aufenthaltsqualität und Ansprüche in Einklang bringen

Herausforderung Klimawandel: Wasserwirtschaft in Münster, letzter Teil

Aa Neubrückenstraße

Foto (Stadt Münster): Die münstersche Aa in der Innenstadt im Bereich Neubrückenstraße


In einer mehrteiligen Reihe stellen wir die Vielfalt der münsterschen Wasserwirtschaft, angesiedelt im Amt für Mobilität und Tiefbau, vor. Unterschiedliche Projekte wie Renaturierung, eine veränderte Planung für neue Wohngebiete oder Überflutungssicherungen werden hier zunehmend umgesetzt. Auch die Sammlung guter Ideen - in Zusammenarbeit mit Bürgerinnen und Bürgern ebenso wie mit nationalen und internationalen Städten - gehört dazu. In diesem finalen Stück geht es um die Aa in der Altstadt.
 
 
Aktuell wird für die Innenstadt-Aa ein Konzept erarbeitet. Dafür müssen etwa Hochwasserschutz, Ökologie, Mikroklima, Stadtgrün, Frischluft, Naherholung, Aufenthaltsqualität oder auch die Einbindung in das Stadtbild zusammengedacht werden. Auf sehr beengtem Raum ist insbesondere wichtig, sowohl den Hochwasserschutz oder die Standfestigkeit der Gebäude als auch eine bestmögliche ökologische Aufwertung des Gewässers zu berücksichtigen. Andererseits soll auch an Naherholung für die Menschen gedacht werden und noch mehr Frischluft in der Stadt zur Verfügung stehen – die Bandbreite der Anforderungen ist groß. Für erste Teilabschnitte, etwa im Bereich zwischen Maximilian- und Zeppelinstraße, haben die Planungen bereits begonnen, da hier zwingend Nachbesserungen für den Hochwasserschutz umgesetzt werden müssen.

Die vielfältigen Anforderungen machen deutlich, wie wichtig die Ideen und Hinweise der Münsteranerinnen und Münsteraner sind, um die "neue" Aa in der Innenstadt voran zu bringen. Sie werden maßgeblich in die Entwicklung des Entwurfs einfließen. Das Amt für Mobilität und Tiefbau bereitet aktuell Beteiligungsformate vor, die sowohl digitale Möglichkeiten als auch Präsenzveranstaltungen berücksichtigen.

Da die münstersche Aa ein zentrales Element der Innenstadt darstellt, wurde das gesamte Entwicklungskonzept in die städtebaulichen "Innenstadtprozesse" der Stadt Münster eingebunden. Die Informations- und Beteiligungsformate werden sowohl das Gesamtkonzept der Innenstadt-Aa als auch die weiteren daraus abgeleiteten einzelnen Planungsabschnitte betreffen. Der Start ist für Ende 2022 geplant.

Meistgelesene Artikel

Zeitplan für nächste Schritte zum Ausbau des Stadions an der Hammer Straße steht
Sport

Stadt rechnet mit Abschluss des Vergabeverfahrens im September / Finanzamt bestätigt Auffassung der Verwaltung

weiterlesen...
Konzert
Kunst & Kultur

Eintauchen in die Tiefen des Ozeans mit Live-Musik im LWL-Planetarium

weiterlesen...
Benefizturnier für den Förderverein Johannes-Hospiz Münster
Allgemein

Mitspielen heißt auch mithelfen: Benefizturnier im Golfclub Gut Hahues in Telgte am 20. Mai 2024

weiterlesen...

Neueste Artikel

Innovationspreis Münsterland kürt erfindungsreiche Unternehmen aus der Region
Wirtschaft & Finanzen

In fünf Kategorien wurden Unternehmen für ihre Innovationen auf dem maakwi Campus in Heek vor rund 300 Gästen ausgezeichnet

weiterlesen...
«Zerreißt das Herz» - Valeriia wurde Opfer eines Verbrechens
Aus aller Welt

Mit ihrer Mutter ist die kleine Valeriia vor dem Krieg in der Ukraine nach Deutschland geflohen. Doch hier wurde sie Opfer eines Verbrechens. Nach über einer Woche banger Suche gibt es traurige Gewissheit.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Stadt installiert schwimmende Pflanzenzonen auf dem Aasee
Natur & Umwelt

Maßnahme im Uferbereich macht See widerstandsfähiger gegenüber dem Klimawandel

weiterlesen...