22. Dezember 2023 / Allgemein

Advent 2023: Stadt zieht positive Bilanz

Hotels gut gebucht / Zahlreiche Gäste aus den Niederlanden / „Münster singt“ auf dem Domplatz als Highlight

Adventssingen

Foto: Peter Leßmann, Münster Marketing


Mit vielen Gästen in der Stadt, nahezu ausgebuchten Hotels an den Wochenenden, beliebten Serviceangeboten und dem Veranstaltungs-Highlight "Münster singt" zieht Münster Marketing ein positives Fazit für den Advent 2023. "Die kurze Adventszeit in diesem Jahr mit nur vier Wochen lockte vor allem an den Wochenenden viele Besucherinnen und Besucher auf die Weihnachtsmärkte", sagt Fritz Schmücker, stellvertretender Leiter von Münster Marketing. Zahlreiche Menschen aus den Niederlanden besuchten Münster in der Adventszeit. Ein Highlight im Adventsprogramm war "Münster singt", zu dem Münster Marketing gemeinsam mit dem Messe- und Congress-Centrum Halle Münsterland und der ISI (Initiative Starke Innenstadt) eingeladen hatte. "Mehr Weihnachtsstimmung geht fast nicht mehr, als mit vielen tausend Menschen auf dem Domplatz in friedlicher Atmosphäre Weihnachtslieder zu singen", so Schmücker. 

Meistgelesene Artikel

18-jähriger Brückenspringer schwer verletzt
Polizeimeldungen

Wasserschutzpolizei warnt vor Sprüngen in den Dortmund-Ems-Kanal

weiterlesen...
Mehrere Gewaltverbrechen auf Münsters Straßen
Polizeimeldungen

Die Polizei bittet um Mithilfe von Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Dino-Replik aus «Jurassic World»-Schau gestohlen
Aus aller Welt

Ein Baby-Saurier verschwindet nachts aus einer interaktiven Ausstellung in der mexikanischen Hauptstadt. Die Behörden ermitteln wegen Diebstahls.

weiterlesen...
«Starliner»: Immer noch kein Rückkehrdatum für Astronauten
Aus aller Welt

Rund eine Woche sollten zwei Nasa-Astronauten an Bord der ISS bleiben. Doch dann gab es Probleme mit ihrem «Starliner»-Raumschiff. Jetzt sind es fast zwei Monate - und ein Ende ist nicht in Sicht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kinder aus Winnyzja in Münster zu Gast
Allgemein

Erholungsfreizeit im Rahmen der Solidaritätspartnerschaft / Spenden in Höhe von 14.000 Euro eingegangen

weiterlesen...
Tiefengeothermie: Stadtwerke planen die 3D-Seismik
Allgemein

Erfahrenes Team bereitet geologische Untersuchungen vor

weiterlesen...