23. April 2023 / Kunst & Kultur

8. Sinfoniekonzert mit Schauspielerin Martina Gedeck

Tage der Barockmusik

Martina Gedeck

Foto (Karel Kühne): Martina Gedeck


Im 8. Sinfoniekonzert, das im Rahmen der „Tage der Barockmusik“, am Dienstag, 25. April, 19.30 Uhr im Großen Haus des Theater Münster stattfindet, stehen Werke von Antonio Vivaldi und Georg Anton Benda. Die musikalische Leitung hat Attilio Cremonesi, Sprecherin ist die renommierte Schauspielerin Martina Gedeck.  

Antonio Vivaldi komponierte sein einziges erhaltenes Oratorium „Juditha triumphans“ über die biblische Gestalt der über die Barbarei des Holofernes triumphierenden Judith. Dieser Stoff verstand sich als Allegorie auf den Sieg der Venezianer über die Türken in der Schlacht von Korfu. Anton Georg Benda gilt neben Mozart als ein wichtiger Wegbereiter des deutschen Singspiels. Die „Medea“ aus der griechischen Mythologie zählt zu den faszinierendsten Frauenfiguren der Antike, da sie sich zwischen dem heroischen Bild einer Kämpferin um die Verwirklichung des eigenen Lebensentwurfs und dem Bild eines ihre Kinder mordenden Dämons bewegt. Martina Gedeck wird den extremen Gestaltungsmitteln der Musik als wortgewaltige Sprecherin Paroli bieten 

Weitere Konzerte finden am Mittwoch, 26. April um 19.30 Uhr sowie Sonntag, 30. April um 18.00 Uhr statt. Eine Stunde vor jedem Konzert gibt es eine Einführung im Foyer Großes Haus. Karten für die Konzerte sind an der Theaterkasse (Tel.: 5909-100) oder online (www.theater-muenster.com) erhältlich.

Meistgelesene Artikel

18-jähriger Brückenspringer schwer verletzt
Polizeimeldungen

Wasserschutzpolizei warnt vor Sprüngen in den Dortmund-Ems-Kanal

weiterlesen...
Mehrere Gewaltverbrechen auf Münsters Straßen
Polizeimeldungen

Die Polizei bittet um Mithilfe von Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Dino-Replik aus «Jurassic World»-Schau gestohlen
Aus aller Welt

Ein Baby-Saurier verschwindet nachts aus einer interaktiven Ausstellung in der mexikanischen Hauptstadt. Die Behörden ermitteln wegen Diebstahls.

weiterlesen...
«Starliner»: Immer noch kein Rückkehrdatum für Astronauten
Aus aller Welt

Rund eine Woche sollten zwei Nasa-Astronauten an Bord der ISS bleiben. Doch dann gab es Probleme mit ihrem «Starliner»-Raumschiff. Jetzt sind es fast zwei Monate - und ein Ende ist nicht in Sicht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Nachts im Museum - Dinovergnügen
Kunst & Kultur

Feiern zwischen T-Rex und Paddelechse im LWL-Museum für Naturkunde

weiterlesen...
Mondlandung der US-Amerikaner jährte sich zum 55. Mal
Kunst & Kultur

Der Münsteraner Künstler Laurenz E. Kirchner zieht Verbindungen zum Hier und Heute

weiterlesen...