20. April 2022 / Polizeimeldungen

31-Jähriger an der Hüfferstraße schwer verletzt aufgefunden

Zeugen gesucht

Polizeiauto

Ein 31-jähriger Mann aus Münster ist in der Nacht von Ostersonntag auf Ostermontag (18.4., 2:42 Uhr) an der Hüfferstraße schwer verletzt aufgefunden worden. Ein Zeuge hatte die Polizei informiert, nachdem er den Verletzten neben seinem Fahrrad liegend hilflos auf dem Gehweg vorfand. Bislang ist unklar, wobei sich der 31-Jährige die Blessuren im Gesicht und am Körper zugezogen hat. Die Polizei sucht daher dringend Zeugen, die den jungen Mann im Bereich Robert-Koch-Straße Ecke Hüfferstraße beobachtet haben und Hinweise geben können.

Hinweise an: 0251 275-0

Meistgelesene Artikel

„Hinhören statt wegschauen“
Allgemein

In der neuen Podcast-Reihe erzählen fünf Wohnungslose aus Münster ihre Geschichten

weiterlesen...
Weltpremiere: Der erste Whisky aus Münster
Genuss & Lifestyle

Münsteraner Finne Brauerei initiiert mit Hilfe der Feinbrennerei Sasse lokalen Single-Malt

weiterlesen...
Werden Sie Publikum des Jahres 2022 des Theater Münster!
Kultur

Mit einem Klick auf concerti.de unterstützen Sie Ihr Theater Münster

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wermelskirchener Babysitter nennt seine Taten «abscheulich»
Aus aller Welt

Der 45-jährige Mann, der über Jahre Kinder sexuell missbraucht haben soll, hat sich erstmals vor Gericht geäußert. Mehr als 120 Taten werden ihm vorgeworfen.

weiterlesen...
«Frieden mit Natur» - Start von Weltnaturgipfel in Kanada
Aus aller Welt

30 Prozent der Land- und Meeresflächen sollen bis 2030 unter Schutz gestellt werden. Das Ziel ist ambitioniert - UN-Chef Guterres warnt, die Menschheit werde zur «Massenvernichtungswaffe».

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen

Jockel Kempkes übergibt zerstörten Fahrradhelm an Polizeipräsidentin Alexandra Dorndorf

weiterlesen...