20. April 2022 / Polizeimeldungen

31-Jähriger an der Hüfferstraße schwer verletzt aufgefunden

Zeugen gesucht

Polizeiauto

Ein 31-jähriger Mann aus Münster ist in der Nacht von Ostersonntag auf Ostermontag (18.4., 2:42 Uhr) an der Hüfferstraße schwer verletzt aufgefunden worden. Ein Zeuge hatte die Polizei informiert, nachdem er den Verletzten neben seinem Fahrrad liegend hilflos auf dem Gehweg vorfand. Bislang ist unklar, wobei sich der 31-Jährige die Blessuren im Gesicht und am Körper zugezogen hat. Die Polizei sucht daher dringend Zeugen, die den jungen Mann im Bereich Robert-Koch-Straße Ecke Hüfferstraße beobachtet haben und Hinweise geben können.

Hinweise an: 0251 275-0

Meistgelesene Artikel

18-jähriger Brückenspringer schwer verletzt
Polizeimeldungen

Wasserschutzpolizei warnt vor Sprüngen in den Dortmund-Ems-Kanal

weiterlesen...
Etienne Amenyido verstärkt den Adlerclub
Sport

Dein Münster informiert

weiterlesen...

Neueste Artikel

CSD soll Signal gegen «Rollback» queerer Rechte sein
Aus aller Welt

Queerfeindliche Straftaten nehmen zu. Umso wichtiger ist es nach Einschätzung mehrerer prominenter Politiker, beim CSD Flagge zu zeigen.

weiterlesen...
CDU zu Protesten auf Mallorca: Urlauber sichern Jobs
Aus aller Welt

Auf Mallorca ist der Unmut über Massentourismus bei einigen groß. Auch die deutsche Politik hat eine Meinung zu den Protesten.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie