15. Juni 2022 / Natur & Umwelt

Das „Tor zur Davert“ – ein Naturparadies am Haus Heidhorn

Naturkundlicher Freitagsspaziergang am kommenden Freitag, den 17. Juni

NABU

Foto (Thomas Hövelmann): Viele der auf Haus Heidhorn blühenden Pflanzenarten sind mit Schildern gekennzeichnet


Die NABU-Naturschutzstation Münsterland lädt herzlich ein zu einem naturkundlichen Freitagsspaziergang am kommenden Freitag, den 17. Juni. Blühende Wiesen, Tümpel voller Leben und ein vielstimmiges Vogelkonzert begleiten die Teilnehmer auf ihrem naturkundlichen Freitagsspaziergang mit Andreas Beulting durch das Naturerlebnisgebiet am Haus Heidhorn.

Treffpunkt ist um 17.30 Uhr auf Haus Heidhorn, Westfalenstraße 490 in 48165 Münster. Die Teilnahme ist kostenfrei, um Spenden wird gebeten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wegen der beengten Parkplatz-Situation bitten wir Besucher, mit dem Fahrrad zu kommen oder den ausgeschilderten Parkplatz "Tor zur Davert" zu nutzen.

Bei den regelmäßigen naturkundlichen Freitagsspaziergängen auf Haus Heidhorn stellen wechselnde Exkursionsleiter zwischen Oster- und Sommerferien verschiedenen Themen rund um die Natur bei Haus Heidhorn und in der Hohen Ward vor. Treffpunkt ist jeweils um 17.30 Uhr auf Haus Heidhorn, Westfalenstraße 490. Die Teilnahme ist jeweils kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Meistgelesene Artikel

Stadt Münster vergibt zehn Baugrundstücke in Wolbeck-Nord
Rund ums Wohnen

Bewerbung ab sofort / Frist endet am 13. Oktober

weiterlesen...
Thiel und Boerne in der Welt der Influencerinnen
Kultur

Drehstart für „Tatort – MagicMom“

weiterlesen...
Münster in Bewegung bringen
Politik

Pop-up-Ausstellung, Ideen-Fabrik und Online-Beteiligung zum Masterplan Mobilität Münster

weiterlesen...

Neueste Artikel

RBB: Zwei Leitungsmitglieder sollen Amt ruhen lassen
Aus aller Welt

In der RBB-Affäre um Vetternwirtschaft wurden die Ermittlungen ausgeweitet. Der Personalrat dringt darauf, dass die Personen, die nun ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen sind, ihr Amt ruhen lassen.

weiterlesen...
Chemie-Nobelpreise für raffinierte Molekülverbindungen
Aus aller Welt

Der Bau von Molekülen im Labor ist komplex. Für einen im Vergleich einfachen Ansatz nach dem Prinzip einer Rucksack-Schnalle gibt es nun den Chemie-Nobelpreis. Und für dessen Anwendung in Lebewesen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fischbestandsuntersuchung im Aasee
Natur & Umwelt

Freizeitbetrieb auf dem Wasser nur eingeschränkt möglich

weiterlesen...
Direktflug nach Bulgarien
Natur & Umwelt

Gänsegeier aus Allwetterzoo Münster geht in Auswilderungsstation

weiterlesen...