1. Juni 2023 / Allgemein

Domplatz-Oase lädt wieder ein

Raum zum Ausruhen und Sitzen von Mai bis Mitte Oktober an der Ostseite des Domplatzes

Domplatzoase

Foto (Stadt Münster): Stadtbaurat Robin Denstorff eröffnet mit Mitwirkenden der Akteurswerkstatt Domplatz, Mitgliedern des interfraktionellen Arbeitskreises Innenstadt, des Runden Tisches der Innenstadtkaufleute sowie Anliegern die Domplatz-Oase.


Die "Domplatz-Oase” lädt ab sofort wieder zum Verweilen ein. An der Ostseite des Domplatzes, wo sonst Autos parken, stehen auch in diesem Jahr bis Mitte Oktober 80 Stühle. Jede und jeder kann sich dort entspannt niederlassen und den Domplatz als einen Ort der Ruhe und Entschleunigung genießen.  

Der Raum zum Sitzen und Ausruhen auf einem kleinen Teil des zentralen Domplatzes war im vergangenen Jahr sehr erfolgreich, die Stadt Münster richtet sie deshalb in diesem Jahr erneut ein. Morgens um 10 Uhr werden die Stühle aufgestellt, um 20 Uhr werden sie wieder eingeräumt. An Markttagen (mittwochs und samstags) werden sie nach Marktschluss aufgebaut. 

Als Ersatz für die betroffenen Parkplätze von Anwohnerinnen und Anwohnern wandelt die Stadt die nahegelegene bewirtschaftete Parkfläche in einen reinen Anwohnerparkplatz um. Alle mit einem Bewohnerparkausweis für die Parkzone C haben ein persönliches Informationsschreiben mit allen Details erhalten. Parkflächen für mobilitätseingeschränkte Menschen bleiben beziehungsweise werden eingerichtet, Zonen für Handwerksbetriebe zum Laden und Liefern ebenfalls.

Die Innenstadt zu einem lebendigen Ort zu entwickeln, an dem sich alle gern aufhalten – das ist das Ziel der Aktion "Domplatz-Oase". Die Stadt schafft damit Sitzmöglichkeiten im Zentrum ohne Verzehrzwang. Das ist ein vielfach geäußerter Wunsch im Rahmen der Erarbeitung eines "Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes Innenstadt".

Die "Domplatz-Oase” ist ein Projekt des Zentrenmanagements, gefördert vom Land NRW. Mehr Informationen zu "Stadt.Raum.Leben – Münsters Mitte Machen” gibt es auf der Website www.stadt-muenster.de/muenstersmittemachen.

Meistgelesene Artikel

Solidaritätspartnerschaft: Hilfstransport auf dem Weg nach Winnyzja
Allgemein

Große Spendenbereitschaft in Münster / Weiterhin Unterstützung benötigt

weiterlesen...
Professor Dietrich Grönemeyer stellt sein neues Bühnenprogramm in Münster vor
Fit & Gesund

Meditainment-Vortrag „Fit bis 100“ am 14. April 2024 live im Kap. 8

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zahl der Schwangerschaftsabbrüche gestiegen
Aus aller Welt

Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland steigt. Expertinnen sehen darin auch eine Ohnmacht in der Gesetzgebung.

weiterlesen...
Norovirus nach Besuch von Stuttgarter Frühlingsfest
Aus aller Welt

Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Ein Besuch des Stuttgarter Frühlingsfests sorgt bei vielen Gästen für Magen-Darm-Beschwerden. Alle gingen in dasselbe Festzelt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie