Verträge für neues Bürgerbad in Handorf unterschrieben

Bürgerbad Handorf

Foto: Grund zur Freude in Handorf, das Erfolgsmodell Bürgerbad ist gesichert. (Von links) Stadträtin Cornelia Wilkens, Winfried Reher (Sportamt), Stadtrat Matthias Peck, Christoph Andrzejewski (Amt für Immobilienmanagement), OB Markus Lewe, Geschäftsführer Ralf Thaleiser und Tim Teerling (beide Bürgerbad Handorf gGmbH).


Die Stadt Münster und die Gemeinnützige GmbH Bürgerbad Handorf haben die Grundlagen für den Bau des neuen Bürgerbades Handorf geschaffen.

Oberbürgermeister Markus Lewe hat zusammen mit Vertretungen der Stadt und der gGmbH (am Dienstag, 12. März) den Erbbaurechtsvertrag unterschrieben, mit dem eine 5600 qm große Fläche für den Neubau des Bades an der Hobbeltstraße zur Verfügung gestellt wird. Außerdem unterzeichneten sie den Nutzungsvertrag, der die künftige Nutzung des Bürgerbades für das Schul- und Vereinsschwimmen durch die Stadt regelt.

Die Stadt fördert das Bad zudem mit einem Baukostenzuschuss von bis zu 4 Millionen Euro. Der Fortsetzung des Erfolgsmodells Bürgerbad, bei dem Stadt und gGmbH bereits seit 2008 eng miteinander kooperieren, steht damit nichts mehr im Wege.

 

Teile diesen Artikel: