8. Juli 2024 / Allgemein

Online-Serie zeigt Münster im Wandel

Gegenüberstellung von historischen Bildern aus dem Stadtarchiv mit aktuellen Fotos

Foto (Stadtarchiv Münster): 1932 öffnete die erste Mensa am Aasee. Mitte der 1950er-Jahre und um die Jahrtausendwende fanden umfassende Modernisierungen statt. Dieses Bild stammt aus der ersten Hälfte der 1970er-Jahre.


Wie sah es früher auf dem Domplatz aus, im Freibad, an der Promenade oder am Hafen? In der Online-Serie "Zurückgewischt" stellt das Amt für Kommunikation gemeinsam mit dem Stadtarchiv alte Fotografien aus Münster vor und stellt ihnen aktuelle Bilder gegenüber, die aus der gleichen Perspektive aufgenommen wurden. Zur Geschichte aller 13 ausgewählten Standorte im Stadtgebiet liefert die Serie interessante Hintergründe. Die Folgen werden in den Sommerferien immer montags und donnerstags auf der Webseite www.stadt-muenster.de/zurueckgewischt und als Wisch-Animationen auf den Social-Media-Kanälen der Stadt vorgestellt.


Foto (Stadt Münster/ Amt für Kommunikation): Die Bismarckallee vor der Mensa am Aasee ist mittlerweile eine Fahrradstraße.

Viele der gezeigten Orte haben in den vergangenen Jahrzehnten einen deutlichen Wandel erlebt. So wurde die Stubengasse von der Durchgangsstraße mit Tankstelle und Parkplatz zum Innenstadt-Platz mit Gastronomie und Geschäften. An anderen Stellen wie dem Grünen Grund hat es – abgesehen von den in die Höhe gewachsenen Bäumen – in den vergangenen 100 Jahren auf den ersten Blick kaum Veränderungen gegeben.

Zum Auftakt zeigt die Serie ein Foto aus der ersten Hälfte der 1970er-Jahre, das vor der Mensa am Aasee aufgenommen wurde. Damals wie heute kamen viele Studierende mit dem Rad zur Mittagspause. Die Wahrscheinlichkeit, eine Schlaghose oder einen VW-Käfer zu Gesicht zu bekommen, dürfte mittlerweile aber deutlich gesunken sein.

Die Erscheinungsdaten der Serienteile:
Montag, 8. Juli: Mensa am Aasee
Donnerstag, 11. Juli: Stubengasse am Stadthaus I
Montag, 15. Juli: Grüner Grund / Habichtshöhe
Donnerstag, 18. Juli: Promenade
Montag, 22. Juli: Siedlung in Coerde
Donnerstag, 25. Juli: Wasserturm im Geist-Viertel
Montag, 29. Juli: Freibad Hiltrup
Donnerstag, 1. August: Ludgeristraße / Stadthausturm
Montag, 5. August: Gaststätte Sültemeyer in Wolbeck
Donnerstag, 8. August: Domplatz
Montag, 12. August: Hafen
Donnerstag, 15. August: Bült
Montag, 19. August: Prinzipalmarkt / Café Schucan

Meistgelesene Artikel

18-jähriger Brückenspringer schwer verletzt
Polizeimeldungen

Wasserschutzpolizei warnt vor Sprüngen in den Dortmund-Ems-Kanal

weiterlesen...
Mehrere Gewaltverbrechen auf Münsters Straßen
Polizeimeldungen

Die Polizei bittet um Mithilfe von Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel

UNAIDS: Weltweiter Kampf gegen Aids und HIV am Scheideweg
Aus aller Welt

Kann Aids überwunden werden? Es gibt große Erfolge, doch das Programm der Vereinten Nationen gegen Aids (UNAIDS) warnt: Fortschritte sind in Gefahr.

weiterlesen...
Frau will in fahrenden Zug und verletzt sich schwer
Aus aller Welt

Eine Frau stellt ihr Gepäck in einer Regionalbahn ab, geht dann aber wieder raus auf den Bahnsteig. Was dann folgt, ist ein tragischer Unfall.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Erfolgreiche Gesundheitsvorsorge und Geschlechterbestimmung bei Tigernachwuchs im Zoo
Allgemein

Die vier Tigerwelpen aus dem Allwetterzoo Münster, ein Mädchen und drei Jungs, entwickeln sich prächtig

weiterlesen...
Auftakt im Kindercamp 2024 – Verborgene Schätze
Allgemein

Zu Beginn einer spannenden Lager-Woche bauten 60 Kinder im Wienburgpark ihre Zelte auf

weiterlesen...