Wetter | Münster
7,2 °C

Radwegenetz: Wirtschaftswege werden neu asphaltiert

Thierstraße ab 23. März / Vollsperrung / Umleitungen
Münster (SMS) Zur Erneuerung der Wirtschaftswege im Radwegenetz, beginnt das Tiefbauamt am 23. März die Wege im Stadtgebiet neu zu asphaltieren. Begonnen wird am kommenden Montag mit der Thierstraße auf Höhe des Zucht- Reit- und Fahrverein 1876 Amelsbüren e.V. bis zum Abzweig Burgwall. Es folgen im Laufe des Sommers in Hiltrup die Feuerstiege, Hartmannsbrook und Zur Hohen Ward. 

Die Asphaltarbeiten auf der Thierstraße dauern voraussichtlich bis zum 17. April. Hierfür ist eine Vollsperrung der Thierstraße für alle Verkehrsteilnehmer notwendig. Umleitungen für den Rad- und Kfz-Verkehr werden über den Kappenberger Damm und die Amelsbürener Straße / Meesenstiege eingerichtet. Um den Verkehrsfluss im Verlauf der Straße Burgwall sicherzustellen muss von der Meesenstiege bis zum Burgwall eine Halteverbotszone eingerichtet werden, um den Begegnungsverkehr LKW-LKW zu ermöglichen.

Die Verkehrsbehinderungen und die Lärmbelästigungen während der Bauzeit werden so gering wie möglich gehalten. Zufahrten zu Grundstücken können weitestgehend aufrechterhalten werden.

Das Amt für Mobilität und Tiefbau bittet aus Sicherheitsgründen dringend alle Radfahrenden sowie Fußgängerinnen und Fußgänger die Umleitungsstrecken zu nutzen und die erforderlichen Umwege in Kauf zu nehmen. Unebenheiten, Kanten und Baugruben auf der nicht beleuchteten Strecke sind gefährliche Hindernisse im Baufeld und können zu schweren Verletzungen bei Stürzen führen.

Nach Fertigstellung des ersten Abschnittes, folgen die Abschnitte in nördlicher Richtung. Geplant ist, alle Bauabschnitte bis zum 5. Juni abzuschließen.

Teile diesen Artikel: