25. März 2019 / Rund ums Wohnen

Loewe-Galerie Mensing stellt Weltneuheit vor

Personalisiertes Hören erstmals bei einem Fernsehgerät möglich

HIFI Mensing

Vor über 40 geladenen Gästen stellte Loewe-Galerie-Mensing im Showroom an der Steinfurter Straße den weltweit ersten Fernseher mit integrierter Sound Personalisierung vor. Das Sound Feature Mimi Defined™, das diese Anpassung ermöglicht, ist ab sofort auf allen Loewe Geräten verfügbar – auch via Software Upgrade. Die langfristige Partnerschaft mit dem Berliner Unternehmen Mimi Hearing Technologies ist für Loewe der nächste große Entwicklungsschritt im Bereich Audioqualität und TV-Innovation. Fernsehen wird so zu einem neuartigen ganzheitlichen und individuellen Hörerlebnis – egal ob allein auf dem Sofa, zu zweit, unter Freunden oder mit Familienmitgliedern. Abgestimmt auf die jeweiligen Hörbedürfnisse wird ein personalisierter Fernsehmoment geboten. Was bisher nur über Kopfhörer möglich war, wird nun über Lautsprecher und die Soundbar der Loewe TVs Wirklichkeit. Ein Meilenstein, der verbindet.

Mark Hüsges, geschäftsführender Gesellschafter von Loewe: „Für Loewe ist der Ton eines Fernsehers ebenso wichtig wie das Bild. Loewe verbindet deshalb die hochwertigste Hardware mit der neuesten Software, um sowohl visuell als auch klanglich unseren Kunden das bestmögliche Fernseherlebnis zu bieten. Damit die Dialoge beim nächsten Tatort wieder genauso gestochen scharf sind wie die Bilder.“

Dr. Henrik Matthies, Geschäftsführer von Mimi Hearing Technologies: „Loewe steht für Perfektion und Hochgenuss. Wir freuen uns sehr unser personalisiertes Sound-Erlebnis dank dieser Kooperation jetzt auch in die Wohnzimmer der Menschen bringen zu können. Gemeinsam Fernsehen genießen - mit dem besten Fernseher und dem bestmöglichen Sound”.

Die Ausgangssituation: Wer plötzlich beginnt, Bilder unscharf zu sehen, greift ganz selbstverständlich zur Brille. Auf das eigene Hörvermögen achten bislang hingegen die wenigsten. Jeder Mensch nimmt die Klangfülle eines Musikstücks oder eines Films unterschiedlich wahr, denn jedes Gehör ist individuell und verändert sich im Laufe des Lebens. In der Regel lässt die Wahrnehmung der Höhen schon ab dem 20. Lebensjahr langsam nach – und mit zunehmendem Alter verschlechtert sich die Genauigkeit der Hörfähigkeit insgesamt. Klänge wirken dann verwaschener, weniger brillant, Vielfalt und Detailreichtum gehen verloren. Dieser Effekt beeinflusst natürlich auch das Audio-Erlebnis beim Fernsehen. Bisher konnte man dem nur begegnen, in dem die Lautstärke des Fernsehers erhöht wird, der einzigen Dimension die Kunden hatten um wieder ‘mehr‘ oder gar ‘besser‘ zu hören. Doch bei unterschiedlichem Hörvermögen mehrerer Personen führte das häufig zur Einsicht, dass man das gemeinsame Fernsehen nicht mehr genießen konnte.

Die Folge: viel mehr Lärmbelastung für die Ohren für den Einzelnen und keine gemeinsamen Fernsehmomente mehr, da die Audiowahrnehmung zu unterschiedlich ist.

Die Lösung: Loewe und Mimi Defined™ können dank ihrer Zusammenarbeit den Klang auf das individuelle Hörvermögen einstellen. Jedes Detail wird wieder hör- und damit auch erlebbar, während der Sound klarer, wärmer und ausgewogener klingt. Gesprochener Text vor Musik in Spielfilmen, Krimis, Dokumentationen wird künftig vom Hörer besser identifiziert. In Musikstücken können Instrumente besser unterschieden und damit klangvoller wahrgenommen werden.

Zusammengefasst: Besserer Klang bei geringerer Lautstärke, weniger Lärm für die Ohren und ein individuelleres feineres Hörvergnügen. Der Weg zum absoluten Hörkomfort und klanggewaltiges Hörvergnügen für jede Generation. Die Kombination aus bester Loewe Hardware mit individueller personalisierter Kalibrierung Mimi Defined™ lässt ultimatives und einzigartiges Hörerlebnis wieder Wirklichkeit werden. Bisher nur über Kopfhörer, jetzt auch erstmals und als Weltneuheit über Loewe Fernseher, einfach per Knopfdruck auf der Fernbedienung.

Und so funktioniert´s: Anhand der Daten von über einer Million anonym ausgewerteter Hörtests mit der Mimi App errechnet der Mimi Hörtest™ verschiedene Hörprofile für Geburtsjahre, die als Basiseinstellung auf den Loewe Fernsehern zur Verfügung stehe – die Grundlage für die personalisierte Klangoptimierung. Diese funktioniert nicht wie bei einem herkömmlichen Equalizer, der zum Beispiel schwächer ausgeprägte Höhen einfach nur verstärkt. Auch wenn das Gehör an sich Unterstützung bei geringen Lautstärken und subtilen Klangdetails braucht – bei Klängen mittlerer Lautstärke kommt es meist gut allein zurecht. Um ein optimales Sound Erlebnis zu erhalten, muss also die Lautstärke einzelner Frequenzen innerhalb des Klangbildes exakt berechnet und gezielt an die individuelle Hörfähigkeit angepasst werden. Genau das schafft die intelligente Technologie von Mimi Hearing Technologies.

Meistgelesene Artikel

Die G7-Außenministerinnen und -Außenminister in Münster
Politik

Die G7-Außenministerinnen und -Außenminister in Münster

weiterlesen...
„Hinhören statt wegschauen“
Allgemein

In der neuen Podcast-Reihe erzählen fünf Wohnungslose aus Münster ihre Geschichten

weiterlesen...
Klima-Großdemo zum G7-Treffen in Münster
Politik

Veranstaltung startet am 03.11.2022 um 16.00 Uhr auf dem Schlossplatz in Münster

weiterlesen...

Neueste Artikel

Camilla: «Abscheuliche Verbrechen» gegen Frauen müssen enden
Aus aller Welt

Königin Camilla lädt zu einem Empfang in den Buckingham-Palast mit prominenten Gästen, auf dem es um sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen geht. Sie ruft zu Mut und Entschlossenheit auf.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Immobilienmakler: Pro und Contra
Rund ums Wohnen

„Brauche ich überhaupt einen Makler oder schaffe ich das auch alleine?“

weiterlesen...
Energetisch sanieren: Themenabend mit Baubesichtigung
Rund ums Wohnen

Stabsstelle Klima lädt am 18. Oktober in die Siedlung Dachsleite in Coerde ein

weiterlesen...