4. November 2021 / Kunst & Kultur

Kurzfilme zum jüdischen Leben

Herbststaffel der Filmgalerie im LWL-Museum für Kunst und Kultur

Jüdischer Film

Die Filmgalerie "LâChaim. Jüdisches Leben im Film" des LWL-Museums für Kunst und Kultur zeigt am Dienstag (9.11.) um 19.30 Uhr Kurzfilme zum Thema jüdisches Leben, darunter auch das vielfach prämierte Werk "Masel Tov Coktail"

 

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) veranstaltet am Dienstag (9.11.) um 19.30 Uhr in seinem LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster einen Kurzfilmabend zu jüdischem Leben und jüdischer Kultur. Der dritte von insgesamt fünf Filmabenden findet im Rahmen der Filmgalerie "LâChaim - Jüdisches Leben im Film" statt. Jens Schneiderheinze vom Verein "Die Linse e.V." führt in den Abend ein. 
Das Programm an diesem Abend präsentiert insgesamt sechs Kurzfilme und bildet unterschiedliche Aspekte und Formen der Darstellung jüdischer Lebensrealitäten ab. Ausgangspunkt der Filmauswahl ist das vielfach prämierte Werk "Masel Tov Cocktail".

Die Filme zeigen unterschiedliche Perspektiven der Generationen bei der Auseinandersetzung mit der Vergangenheit und Gegenwart. Dabei bleibt auch die Shoah über die vergangenen Jahrzehnte ein Thema. Vor dem Hintergrund eines wiedererstarkten Rechtsextremismus erhält die abstrakte Mahnung konkretere Ansatzpunkte. Die Filmschaffenden wählen zunehmend ungewöhnliche Ausdrucksformen. Dies trifft auch für den 2021 entstandenen Lego-Animationsfilm "Die Shoah" des elfjährigen Samuel Topaly zu. Zunehmend richtet sich der Blick auch auf die zweite und dritte Generation von Jüd:innen in der Bundesrepublik. Der Generationenwechsel verändert die Perspektive auf die Vergangenheit und Gegenwart, die Brüche zwischen den Generationen und die Unterschiede eigener Betroffenheit werden im Film "Compartments" offengelegt.

Die Herbststaffel der Film-Galerie im LWL-Museum für Kunst und Kultur steht im Zeichen des Gedenkjahres "1.700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland", das das Museum mit Buchvorstellungen, Konzerten, Podiumsgesprächen und einer Filmreihe aufgreift. In der Film-Galerie "LâChaim - Jüdisches Leben im Film" sind bis zum 24. November fünf Filme zu sehen. Der Eintritt zu den Filmabenden kostet jeweils fünf Euro, Tickets gibt es online und an der Abendkasse. Es gilt die 3G-Regelung.

Meistgelesene Artikel

Neue Doppel-Messe in der Halle Münsterland: Leezenfrühling & Caravanfrühling
Genuss & Lifestyle

Messe für Caravaning, Rad, Reise, Freizeit und nachhaltige Mobilität eröffnet die Saison 2024

weiterlesen...
Beeindruckende Porträts außergewöhnlicher Menschen
Kunst & Kultur

Beeindruckende Fotoausstellung im Restaurant "Nönnekens" gegenüber der Clemenskirche wird am 25.02. eröffnet

weiterlesen...
Online-Voting für den Digital Twin Award 2023 startet
Allgemein

Zwei herausragende spacewerk. 3D-Touren des Mühlenhof-Freilichtmuseums Münster und ATLANTIC Hotels Münster sind für die nächste Runde nominiert

weiterlesen...

Neueste Artikel

Drei Tote bei erneutem Wohnhausbrand in Spanien
Aus aller Welt

Erneut versetzt ein Wohnhausbrand mit mehreren Todesopfern Spanien in Trauer. Die Ursache war diesmal eine überlastete Steckdose.

weiterlesen...
Tote in Rotenburg: Opfer aus dem Umfeld des Täters
Aus aller Welt

In zwei Gemeinden in Niedersachsen fallen in der Nacht auf Freitag mehrere Schüsse. Vier Menschen sterben, darunter auch ein Kind. Wenige Tage danach gibt es neue Erkenntnisse.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Stadtmuseum zeigt Lichtinstallationen von Billi Thanner
Kunst & Kultur

Werke erforschen Grenzen zwischen Realität und Illusion / Schau läuft bis zum 28. April im Friedrich-Hundt-Studio

weiterlesen...