6. Dezember 2019 / Allgemein

Komfortables Warten auf „Grün“

„Ampeltrittbrett“ für Radfahrende

Ampelbrett

Foto: Getestet und für gut befunden: Stadtbaurat Robin Denstorff (r.) nutzt gemeinsam mit weiteren Radfahrern das erste Ampeltrittbrett an Promenade, Ecke Hörsterstraße.


Stadtbaurat Robin Denstorff hat jetzt an der Promenade eines von sechs neuen so genannten Ampeltrittbrettern für Radfahrende getestet und für gut befunden.

"Die Ampeltrittbretter sind eine einfache und zugleich kostengünstige Maßnahme mit weitreichendem Effekt auf Sicherheit und Komfort. Radfahrende können an Ampeln warten ohne vom Rad absteigen zu müssen. Diese Art kleiner Maßnahmen tragen dazu bei, dass Radfahren in Münster Spaß macht", freut sich Robin Denstorff über die Vorteile der unter anderem aus Kopenhagen bekannten Trittbretter. Denstorff ist sich sicher, dass viele Nutzerinnen und Nutzer von ihren Vorteilen profitieren und sie ein Erfolg werden.

Die Ampeltrittbretter sind als Modellversuch an den Ampelanlagen Promenade / Hörsterstraße, Aegidiitor / Am Stadtgraben, Albersloher Weg / Umgehungsstraße, Königsweg / Hammer Straße, Cheruskerring / Langemarckstraße und Warendorfer Straße / Piusallee angebracht. Radfahrerinnen und Radfahrer können dort während der Rotphase bequem ihren Fuß auf einem Trittbrett abstellen; der weiter oben angebrachte Handlauf sorgt für zusätzlichen Komfort.

Das städtische Amt für Mobilität und Tiefbau plant bei positiver Resonanz den Trittbrett-Service auf weitere geeignete Standorte auszudehnen. "Die nun gewählten Standorte sind besonders geeignet, aussagekräftige Erkenntnisse aus dem Modellversuch zu erhalten", erläutert Denstorff.

Meistgelesene Artikel

Neue Doppel-Messe in der Halle Münsterland: Leezenfrühling & Caravanfrühling
Genuss & Lifestyle

Messe für Caravaning, Rad, Reise, Freizeit und nachhaltige Mobilität eröffnet die Saison 2024

weiterlesen...
Online-Voting für den Digital Twin Award 2023 startet
Allgemein

Zwei herausragende spacewerk. 3D-Touren des Mühlenhof-Freilichtmuseums Münster und ATLANTIC Hotels Münster sind für die nächste Runde nominiert

weiterlesen...
Erneute Telefonaktion der Münsteraner Allianz gegen Krebs
Fit & Gesund

Interessierte können den Fachleuten der Tumorzentren Fragen zur Entstehung, Behandlung und zu modernen Untersuchungsmethoden stellen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Roth will Israelkritik bei Berlinale-Finale aufarbeiten
Aus aller Welt

Bei der Berlinale konnten sich viele Künstler auf ihre Haltung zum Krieg in Nahost einigen. Damit fütterten sie den Vorwurf, die Kulturbranche sei israelfeindlich. Jetzt sollen die Ereignisse untersucht werden.

weiterlesen...
Mutter und Tochter reisen mit 104 Schmuckstücken ein
Aus aller Welt

Mit großen Reisetaschen landen jeden Tag viele Menschen am Stuttgarter Flughafen. Was sich in den Taschen befindet, bleibt oft ein Geheimnis. Aber nicht, wenn es um viel Gold geht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kinder im Blick – ein Angebot für Eltern in Trennung
Allgemein

Beratungsstellen bieten ab April wieder zwei Kurse an

weiterlesen...
Drehstart für neuen „Tatort“ Münster „Der Fluch der Grabmaske“
Allgemein

Thiel und Boerne ermitteln in einem bizarren Mordfall

weiterlesen...