7. Dezember 2020 / Allgemein

Klinikmobiliar für den Senegal

Clemenshospital hilft mit voll funktionsfähigem Klinikmobiliar

Möbelspende

Foto (Michael Bührke): Vertreter des Clemenshospitals, der Kolpingsfamilie Seppenrade und des Vereins „Aplerbecker helfen mit Herz e.V.“ beim Verladen des Klinikmobiliars am Clemenshospital.


Zehn elektrisch verstellbare Krankenhausbetten, sieben Nachtschränke, zwei Kinderbetten und ein Kreißsaalbett sind auf dem Weg vom Clemenshospital in den fernen Senegal. Ziel ist die Frauenabteilung der Krankenstation am Lac Rose (Rosa See). „Nachdem wir in der Vergangenheit oft größere Krankenhäuser unterstützt haben, gehen die Spenden diesmal in die kleinere Krankenstation“, berichtet Wibke Danckert, erste Vorsitzende des Vereins „Aplerbecker helfen mit Herz e.V.“, der für die Spendenaktion verantwortlich ist. Unterstützt wird die Aktion von der Kolpingsfamilie Seppenrade. Die Krankenstation wurde von dem im Senegal prominenten Maler Mamadou Diakhaté errichtet, dessen Lebensphilosophie Toleranz, Liebe und Harmonie ist, wie die Organisatoren erklären. „Das Klinikmobiliar ist voll funktionsfähig und hochwertig“, betont ein Helfer aus dem Clemenshospital, der Austausch wurde im Rahmen von Modernisierungsmaßnahmen der Klinik am Düesbergweg notwendig.

Meistgelesene Artikel

Die G7-Außenministerinnen und -Außenminister in Münster
Politik

Die G7-Außenministerinnen und -Außenminister in Münster

weiterlesen...
„Hinhören statt wegschauen“
Allgemein

In der neuen Podcast-Reihe erzählen fünf Wohnungslose aus Münster ihre Geschichten

weiterlesen...
Klima-Großdemo zum G7-Treffen in Münster
Politik

Veranstaltung startet am 03.11.2022 um 16.00 Uhr auf dem Schlossplatz in Münster

weiterlesen...

Neueste Artikel

Camilla: «Abscheuliche Verbrechen» gegen Frauen müssen enden
Aus aller Welt

Königin Camilla lädt zu einem Empfang in den Buckingham-Palast mit prominenten Gästen, auf dem es um sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen geht. Sie ruft zu Mut und Entschlossenheit auf.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Von Tür zu Tür für die gute Sache
Allgemein

Schüler spenden für Pelikanhaus

weiterlesen...
Smart City Münster stellt digitales Gewächshaus vor
Allgemein

Künstliche Intelligenz und Sensoren zur Steuerung des Pflanzenwachstums

weiterlesen...