24. September 2018 / Kunst & Kultur

"Keinheimatfilm" von Susanna Wüstneck im ausverkauften Cinema

"Keinheimatfilm" von Susanna Wüstneck im ausverkauften Cinema

Großer Andrang herrschte zur Premiere von "Keinheimatfilm" am vergangenen Samstag, 22.9., im Cinema in der Warendorfer Straße. Susanna Wüstneck hatte im Jahr 2015 ein halbes Jahr lang Mitarbeiter und Bewohner einer Notunterkunft in Nottuln mit der Kamera begleitet. Nun präsentierte sie ihren Film im restlos ausverkauften Cinema einem begeisterten Publikum.

Als die Filmemacherin erfuhr, dass in ihrer Nachbarschaft in einer leerstehenden Schule Flüchtlinge untergebracht werden sollten, schnappte sie sich ihre Kamera und begleitete Flüchtlinge, Mitarbeiter und ehrenamtliche Helfer durch die Tage und Wochen in der Unterkunft. Aus dem Material hat sie nun einen Film zusammengefügt, der einfühlsam und sehr bewegend Geschichten von Flucht und Verlust und von den Schwierigkeiten eines Neuanfangs erzählt. Der Film endet mit der Abreise der Flüchtlinge aus der Erstaufnahmeeinrichtung – ein Happy End ist nicht in Sicht.

Die Premiere fand im Rahmen der "Tage des Provinzfilms" statt, die vom Filmservice Münster.Land gemeinsam mit dem Cinema jährlich veranstaltet werden.

Meistgelesene Artikel

Neue Doppel-Messe in der Halle Münsterland: Leezenfrühling & Caravanfrühling
Genuss & Lifestyle

Messe für Caravaning, Rad, Reise, Freizeit und nachhaltige Mobilität eröffnet die Saison 2024

weiterlesen...
Online-Voting für den Digital Twin Award 2023 startet
Allgemein

Zwei herausragende spacewerk. 3D-Touren des Mühlenhof-Freilichtmuseums Münster und ATLANTIC Hotels Münster sind für die nächste Runde nominiert

weiterlesen...
Erneute Telefonaktion der Münsteraner Allianz gegen Krebs
Fit & Gesund

Interessierte können den Fachleuten der Tumorzentren Fragen zur Entstehung, Behandlung und zu modernen Untersuchungsmethoden stellen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Männliches Pelikanpärchen adoptiert Küken
Aus aller Welt

Unverhofftes Elternglück für ein gleichgeschlechtliches Pelikanpärchen: Zwei Pelikan-Männer kümmern sich im Berliner Tierpark um ein Küken. Ihr Kinderwunsch war groß.

weiterlesen...
Mutter soll ihr Kind in Hundebox gesperrt haben
Aus aller Welt

Die Leidensgeschichte eines Zwölfjährigen lässt im Gerichtssaal niemanden kalt. Mit folterähnlichen Methoden wollte die Mutter laut Anklage ihren Sohn gefügig machen - und filmt das Ganze auch noch.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

INTRO 2024 mit Yve Oh, Monika Rinck und Evan Tepest
Kunst & Kultur

Burg Hülshoff – Center for Literature startet das diesjährige Veranstaltungsprogramm

weiterlesen...
Beeindruckende Porträts außergewöhnlicher Menschen
Kunst & Kultur

Beeindruckende Fotoausstellung im Restaurant "Nönnekens" gegenüber der Clemenskirche wird am 25.02. eröffnet

weiterlesen...