7. September 2023 / Sport

Junge Optimisten unterwegs auf dem Aasee

16. Sparkassen Opti-Cup findet am Sonntag, 17. September 2023 statt

Overschmidt

Foto: Die Macher des Sparkassen Opti-Cup 2023 bei der Präsentation des Wettbewerbs, v. li. Uwe Holzhäuser (Segelclub Münster), Andreas Wienker (Sparkasse Münsterland-Ost), Christoph Fröhlich (Yachtschule Overschmidt), Corinna Lüdeke (Segelclub Münster)

Bereits zum 16. Mal findet am Sonntag, 17. September, der Sparkassen Opti-Cup auf dem Aasee statt. Die Sparkasse Münsterland Ost ermöglicht wieder vielen Kindern, die ersten Erfahrungen mit einer Segelregatta zu sammeln. Ausgerichtet wird die Veranstaltung von der Yachtschule Overschmidt und dem Segelclub Münster, auf die sechs- bis zwölfjährigen Teilnehmer in den Optimistenjollen warten drei Wettfahrten und viel Regattavergnügen.

„Dieser Segel-Wettbewerb für den Nachwuchs hat zurecht seinen festen Platz im Münsteraner Sportkalender. Jedes Jahr aufs Neue sorgen die Organisatoren dafür, dass die Kinder eine unvergessliche Veranstaltung erleben dürfen. Ob Regen oder Sonnenschein, die Stimmung ist immer einzigartig und wir wünschen allen Teilnehmenden auch in diesem Jahr sportlichen Erfolg und vor allen Dingen viel Freude", sagt Andreas Wienker, stellvertretender Geschäftsbereichsleiter Privatkunden der Sparkasse Münsterland Ost.

Die Organisatoren von der Yachtschule Overschmidt und dem Segelclub Münster freuen sich auf über 50 Optimistenjollen. Viele der jungen Seglerinnen und Segler haben erst im Sommer das Segeln gelernt und noch keine Erfahrung mit einer Regatta. Beim „Skipperbriefing“ um 10.30 Uhr wird den Kindern daher insbesondere der Start einer Wettfahrt genau erklärt bevor es dann aufs Wasser geht. „Bei einem 100 m Lauf startet man mit: Auf die Plätze – Fertig – Los. Beim Segeln gibt es für den Start Flaggensignale“, erklärt Wettfahrtleiter Uwe Holzhäuser. Um 11.00 Uhr wird die erste Wettfahrt gestartet, bei Bedarf unterstützen Segellehrer von Begleitbooten und geben noch letzte Tipps.

Eltern und andere Interessierte können vom Ufer den Kindern zuschauen und sie bei den geplanten drei Wettfahrten kräftig anfeuern. Wer ganz nah dabei sein möchte, kann sich ein Tretboot mieten und das Geschehen an der Tonne aus der Nähe beobachten. In einer Pause gibt es für die Seglerinnen und Segler einen kleinen Imbiss zur Stärkung. Nach der letzten Wettfahrt werden die Ergebnisse ausgewertet und bei der Siegerehrung um 15.30 Uhr erhalten alle Kinder zur Erinnerung eine Medaille, die schnellsten Segler bekommen einen Pokal.

Detaillierte Infos finden sich unter: www.overschmidt.de oder telefonisch unter 0251 849-3000

Detaillierte Infos zu den Booten: https://de.wikipedia.org/wiki/Optimist_(Bootsklasse)

Programm:
10.30 Uhr Skipper Briefing
11.00 Uhr Start Wettfahrt I
12.00 Uhr Start Wettfahrt II
13.00 Uhr Mittagessen
14.00 Uhr Start Wettfahrt III
15.30 Uhr Siegerehrung

Meistgelesene Artikel

Schwerer Raub auf Ankaufsgeschäft
Polizeimeldungen

Polizei sucht mit Phantombild nach Tatverdächtigem

weiterlesen...
Kronprinzenstraße: Asphalt ersetzt Kopfsteinpflaster
Allgemein

Baumaßnahme am 23. und 24. April / Mehr Komfort für Radfahrerinnen und Radfahrer

weiterlesen...

Neueste Artikel

Unwetterfront verschiebt sich nach Norden
Aus aller Welt

Die vom Pfingst-Hochwasser betroffenen Regionen können etwas aufatmen. Dafür müssen nun Menschen weiter im Norden auf der Hut sein.

weiterlesen...
Turbulenzen beim Flug: Ein Toter und 30 Verletzte
Aus aller Welt

Auf einem Linienflug von London nach Sinagpur kommt es zu schweren Turbulenzen. Es gibt viele Verletzte, ein Mensch stirbt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sportabzeichensaison in Münster offiziell eröffnet
Sport

Startschuss auf der Sentruper Höhe

weiterlesen...
Zur Nordsee und zurück: Rennfietsen-Tour Münsterland startet am Donnerstag
Sport

15. Ausgabe der Benefizfahrt mit mehr als 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

weiterlesen...