9. September 2021 / Kunst & Kultur

Jüdischer Langer Freitag im LWL-Museum für Kunst und Kultur

Literaturgespräch, Podcast und interreligiöse Touren

Stoplersteine

Foto (LWL/Hofstetter): Mit den Stolpersteinen setzt der Künstler Ariel Schlesinger ein Zeichen gegen das Vergessen der Opfer des Holocausts.

 

Am Langen Freitag (10.9.) im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster gibt es ein umfangreiches, jüdisches und interreligiöses Programm. Anlass ist die Veröffentlichung des neuen Podcast "Menschenherz und Meeresboden sind unergründlich". Um 17 Uhr liest der angehende Rabbiner und Protagonist des Podcasts Levi Ufferfilge aus seinem Buch "Nicht ohne meine Kippa". Darin erzählt er über das Jüdischsein in Deutschland heute. Um 18 Uhr gibt es eine Hörprobe sowie ein Gespräch mit den Protagonist:innen des Podcasts und der Kulturdezernentin des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger.

Die Besucher:innen haben außerdem die Möglichkeit, die Installation der Stolpersteine des israelischen Künstlers Ariel Schlesinger im Lichthof des LWL-Museums zu sehen. Schlesinger bezieht sich mit seiner Installation auf das Projekt mit gleichem Titel von Gunter Demnig (* 1947). Auch in Münster sind in Erinnerung an die Opfer des NS-Regimes Gedenksteine in Straßenbeläge eingelassen. Anders als Demnig, verteilt Schlesinger die 35 Betonsteine wie geworfene Würfel im Raum. Sie tragen keine Inschriften, und ihre glatte Messingoberfläche erinnert an die Auslöschung von Namen und Erinnerungen.

Den ganzen Abend lang finden Touren zu der Installation von Schlesinger, dem Kunstsammler Alexander Haindorf und zum Thema Interreligiosität in der Sammlung statt. Das gesamte Programm findet sich auf der Homepage des LWL-Museums für Kunst und Kultur.

Ab Freitag (10.9.) gibt es den Podcast online unter http://www.menschenherz.lwl.org und auf allen gängigen Streamingplattformen. Der Eintritt zum Langen Freitag ist ab 15.30 Uhr frei, die Touren kosten 2 Euro und sind im Ticketshop des Museums buchbar. Zur Teilnahme an der Veranstaltung ist im Rahmen der Corona Hygieneverordnung die Einhaltung der "3G-Regel" (genesen, geimpft oder getestet) zu beachten. 

Meistgelesene Artikel

18-jähriger Brückenspringer schwer verletzt
Polizeimeldungen

Wasserschutzpolizei warnt vor Sprüngen in den Dortmund-Ems-Kanal

weiterlesen...
Mehrere Gewaltverbrechen auf Münsters Straßen
Polizeimeldungen

Die Polizei bittet um Mithilfe von Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Los geht's!»: Elefantenbullen rufen ihre Kumpel
Aus aller Welt

In Familiengruppen haben bei Elefanten die Weibchen das Sagen. Sind die Bullen aber unter sich, müssen sie sich selbst koordinieren. Dann grummeln sie miteinander.

weiterlesen...
Mann tötet in Kroatien mehrere Menschen in Altenheim
Aus aller Welt

In einem Altenheim in Kroatien sterben Medienberichten zufolge fünf Menschen durch die Kugeln eines Mannes. Die Hintergründe sind unklar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mondlandung der US-Amerikaner jährte sich zum 55. Mal
Kunst & Kultur

Der Münsteraner Künstler Laurenz E. Kirchner zieht Verbindungen zum Hier und Heute

weiterlesen...
Akrobatik und Theater mit einem Stapel Jutesäcke
Kunst & Kultur

Compagnie “elabö” aus Darmstadt schließt mit ihrer Inszenierung „bagage“ die Reihe “Roter Hund” ab

weiterlesen...