15. Juni 2023 / Fit & Gesund

Jahrestagung zweier psychiatrischer Pflegeverbände in Hiltrup

Darstellung der Relevanz und positiver Entwicklung dieser speziellen Berufsgruppe

Sauter

Foto:  DFPP-Präsidentin Dorothea Sauter arbeitet als Leiterin Pflegeentwicklung in der LWL-Klinik Münster

 

Die Pflege ist die größte Berufsgruppe in der psychiatrischen Versorgung und nimmt ein sehr breites Spektrum an Aufgaben wahr. In hochakuten Krisen und in der Begleitung von Menschen mit sehr schweren Verläufen und Belastungen ist die Pflege oft auch präsenteste Berufsgruppe. Pflegefachpersonen brauchen neben hohen psychosozialen Fertigkeiten auch viel Fachkompetenz.

In Deutschland sind es vor allem zwei Fachgesellschaften, deren primäres Ziel die Weiterentwicklung der Psychiatrischen Pflege ist. Das sind die „Deutsche Fachgesellschaft Psychiatrische Pflege (DFPP)“ und die „Bundesinitiative Ambulante Psychiatrische Pflege (BAPP)“; wobei letztere ambulante Pflegeanbieter auch in vielen organisationalen und strukturellen Fragen unterstützt. Beide Verbände machen zudem ihren Einfluss auf die Gesundheitspolitik und die psychiatrische Versorgungsplanung geltend.

Aktuell sind die gewählten Vorsitzenden der beiden bundesweit tätigen Verbände Münsteranerinnen: die DFPP-Präsidentin Dorothea Sauter arbeitet als Leiterin Pflegeentwicklung in der LWL-Klinik Münster, die BAPP-Vorsitzende Doris Hagelskamp leitet die Ambulante Pflege im Psychosozialen Zentrum.

Da liegt es nahe, dass die beiden gut kooperierenden Verbände ihre gemeinsame Jahrestagung in diesem Jahr in Münster ausrichten: am 22.+23. Juni werden über 200 psychiatrische Pflegefachpersonen aus Deutschland in der Stadthalle Münster-Hiltrup erwartet. Die Tagung steht unter dem Motto "Lebenswelten im Wandel – Herausforderungen annehmen, Zukunft gemeinsam gestalten". Denn gutes Pflegehandeln muss zur Lebenswirklichkeit der Patienten passen. Und aktuell haben psychisch kranke Menschen wie auch die Berufsgruppe der psychiatrischen Pflege selbst viele Zukunftssorgen. Daher soll es Impulse geben, wie Herausforderungen gemeinsam bewältigt werden können. Die Teilnehmenden freuen sich auf viele Workshops und Parallelveranstaltungen sowie auf Vorträge von bekannten Persönlichkeiten, z.B. Prof. Dr. Stefan Brunnhuber, der über die Zukunft der psychiatrischen Versorgung sprechen wird. Grußworte werden u.a. von der Bundestagsabgeordneten Maria Klein-Schmeink, und einer Vertreterin der neuen Landespflegekammer erwartet. 

Die beiden Gastgeberinnen freuen sich mit den Vorständen ihrer Verbände darauf den Teilnehmenden eine spannende Tagung in einer attraktiven Stadt bieten zu können.

Meistgelesene Artikel

Neue Doppel-Messe in der Halle Münsterland: Leezenfrühling & Caravanfrühling
Genuss & Lifestyle

Messe für Caravaning, Rad, Reise, Freizeit und nachhaltige Mobilität eröffnet die Saison 2024

weiterlesen...
Online-Voting für den Digital Twin Award 2023 startet
Allgemein

Zwei herausragende spacewerk. 3D-Touren des Mühlenhof-Freilichtmuseums Münster und ATLANTIC Hotels Münster sind für die nächste Runde nominiert

weiterlesen...
Erneute Telefonaktion der Münsteraner Allianz gegen Krebs
Fit & Gesund

Interessierte können den Fachleuten der Tumorzentren Fragen zur Entstehung, Behandlung und zu modernen Untersuchungsmethoden stellen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Männliches Pelikanpärchen adoptiert Küken
Aus aller Welt

Unverhofftes Elternglück für ein gleichgeschlechtliches Pelikanpärchen: Zwei Pelikan-Männer kümmern sich im Berliner Tierpark um ein Küken. Ihr Kinderwunsch war groß.

weiterlesen...
Mutter soll ihr Kind in Hundebox gesperrt haben
Aus aller Welt

Die Leidensgeschichte eines Zwölfjährigen lässt im Gerichtssaal niemanden kalt. Mit folterähnlichen Methoden wollte die Mutter laut Anklage ihren Sohn gefügig machen - und filmt das Ganze auch noch.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Die Leber leidet still!
Fit & Gesund

Margareten-Apotheke Münster und NutriVille® Institut für Ernährungs- und Gesundheitsmanagement präsentieren den Bestsellerautor Nicolai Worm

weiterlesen...
Stadt unterstützt Mikroprojekte im Bereich der Gesundheitsförderung
Fit & Gesund

Techniker Krankenkasse stellt Verfügungsfonds in Höhe von 30.000 Euro bereit / Stadt nimmt Anträge entgegen

weiterlesen...