16. August 2018 / Allgemein

Italienisches Flair am "Fontana di Lamberti"

„Münster mittendrin“ unterstützt "Dein Brunnen für Münster"

Italienisches Flair am

v.r.n.l.: Maria Galen, Sandra Silbernagel, Bernd Redeker, Soetkin Stiegemeier-Oehlen

 

Mit einer witzigen Aktion am Lambertibrunnen wollen die Akteure von „Dein Brunnen für Münster“ wieder einmal Spenderinnen und Spender locken. Im Biergarten der Macher von „Münster mittendrin“ sind alle Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt eingeladen mitzumachen. Nach dem Vorbild des berühmten „Fontana di Trevi Roma“ sollen die Besucherinnen und Besucher animiert werden, Silbermünzen hinter sich in den Brunnen zu werfen. Die Tradition sagt, dass durch jeden Wurf ein Wunsch in Erfüllung geht. Es gibt aber auch wie immer etwas zu gewinnen.

Unter dem Hashtag #deinbrunnen4ms sollen dann möglichst viele originelle Bilder im Netz verbreitet werden, um für weitere Aufmerksamkeit zu sorgen. Natürlich nur mit Einwilligung der Spender.

Ein ausdrücklicher Dank der Akteure geht an das Bistum Münster, das Grünflächenamt der Stadt Münster und die Macher von „Münster mittendrin“, die die Durchführung der Aktion ermöglicht haben.

Alle Spenden gehen an den gemeinnützigen Verein „Dein Brunnen für Münster e.V.“ der es sich um Ziel gesetzt hat, das beliebte Kunstwerk „Sketch for a Fountain“ von Nicole Eisenman nach Münster zurück zu holen. Dieses Ziel ist inzwischen in erreichbare Nähe gerückt. Es fehlen derzeit noch ca. 400.000 €

 

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Messerangriff auf dem Münsteraner Send
Polizeimeldungen

31-Jähriger verstirbt nach Streitigkeiten - Polizei fahndet nach Täter

weiterlesen...
Send-Saison startet mit Weltpremiere
Genuss & Lifestyle

Frühjahrssend vom 11. bis 19. März

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mutmaßliche Entführer forderten Lösegeld
Aus aller Welt

Es ist eine Entführung über mehrere Hundert Kilometer Strecke. Ihren Anfang nimmt sie in Schwäbisch Hall. Dort werden zwei Männer handgreiflich und verschleppen das Opfer fast ans andere Ende von Deutschland.

weiterlesen...
Ex-Schwimmtrainer weist sexuelle Absichten zurück
Aus aller Welt

Ein heute 74-Jähriger steht wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern vor Gericht. Die Taten hat er gleich zu Prozessbeginn zugegeben, doch sexuelle Absichten zurückgewiesen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Betreuungsrucksäcke für Krisenlagen
Allgemein

Feuerwehr übergibt Rucksäcke an Hilfsorganisationen

weiterlesen...