29. Dezember 2020 / Allgemein

Iserkoken - ein traditionelles Gebäck zu Neujahr

LWL präsentiert Wort des Monats

Iserkoken

Foto (LWL-Archiv/Lindemann): Backen von Iserkoken in den 1950er/1960er Jahren in Westfalen.


Zu Silvester und Neujahr sind "Iserkoken" in Westfalen-Lippe vielerorts eine Spezialität. Das traditionelle Gebäck besteht aus Mehl, Milch, Eiern, Butter, Zucker und zumeist Anisaroma. Woraus sich die plattdeutsche Bezeichnung "Iserkoken" zusammensetzt, wissen die Sprachwissenschaftler des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL).

"Der Teig wird mit einem zangenförmigen Platteisen zu runden Fladen geformt und braun gebacken. Im Anschluss werden die Kuchen zu Hörnchen gerollt", erläutert Markus Denkler, Geschäftsführer der Kommission für Mundart- und Namenforschung beim LWL. "In Iserkoken steckt daher das Wort Iser für Eisen, das im westfälischen Platt noch ein r hat." Während diese Bezeichnung für das Gebäck in Westfalen-Lippe relativ weit verbreitet ist, kennen es die Menschen westlich von Münster auch als "iserbacken" oder "iserbackde Koken". Zwischen Vreden und Hagen ist auch das Wort "Niejaohrskoken" gebräuchlich. "Erstaunlicherweise heißt dieses Gebäck auf Hochdeutsch nicht etwa Eisenkuchen, sondern Eiserkuchen oder auch Eiserwaffel. Die regionale sprachliche Eigenheit bleibt bei der Bezeichnung für dieses traditionelle Gebäck also erhalten", so Denkler.

Meistgelesene Artikel

„Hinhören statt wegschauen“
Allgemein

In der neuen Podcast-Reihe erzählen fünf Wohnungslose aus Münster ihre Geschichten

weiterlesen...
Weltpremiere: Der erste Whisky aus Münster
Genuss & Lifestyle

Münsteraner Finne Brauerei initiiert mit Hilfe der Feinbrennerei Sasse lokalen Single-Malt

weiterlesen...
Werden Sie Publikum des Jahres 2022 des Theater Münster!
Kultur

Mit einem Klick auf concerti.de unterstützen Sie Ihr Theater Münster

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tatort Schulweg - 14-Jährige stirbt nach Angriff
Aus aller Welt

«Hier ist die Welt noch in Ordnung» - dieser Satz würde das Örtchen Illerkirchberg südlich von Ulm ganz gut beschreiben. Bis Montagmorgen zumindest. Ein schreckliches Verbrechen erschüttert die Gemeinde.

weiterlesen...
Weihnachtsmärkte in der Düsseldorfer Innenstadt geräumt
Aus aller Welt

Großeinsatz für die Polizei in Düsseldorf. Wegen einer «abstrakten Bedrohungslage» müssen die Weihnachtsmärkte am Montagnachmittag für mehrere Stunden schließen. Dann gibt es Entwarnung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kasper und die gestohlene Schatzkiste
Allgemein

Aufführungen im Stadtmuseum Münster

weiterlesen...
Von Tür zu Tür für die gute Sache
Allgemein

Schüler spenden für Pelikanhaus

weiterlesen...