11. Juni 2019 / Allgemein

Insektenfreundliche Gartengestaltung

Vortrag in der Umweltberatung am Montag, 24. Juni

Hummelschwärmer

Foto (Heinz Schmalenstroth/NABU): Hummelschwärmer


Die Umweltberatung der Stadt Münster bietet in Zusammenarbeit mit der NABU-Naturschutzstation Münsterland einen Vortrag zur insektenfreundlichen Gartengestaltung an. Der Vortrag von Stephan Grote von der Naturschutzstation beginnt am Montag, 24. Juni, um 16 Uhr in der Umweltberatung im City-Shop, Salzstraße 21.

Private Gärten mit gezüchteten Zierpflanzen oder makellosem Rasen bieten Insekten kaum Nahrung. "Aber unsere  Gärten können mehr", sagt Stephan Grote. "In abwechslungsreich gestalteten grünen Oasen finden viele Tiere, die mit unserer aufgeräumten Umwelt nicht mehr zurechtkommen, einen neuen Lebensraum." Ein Laubhaufen hier, einige bunte Wildblumeninseln dort, ein paar hohle Pflanzstängel und ein Beet mit einheimischen Stauden - schon bald stellen sich im Garten tierische Mitbewohner ein. Viele praktische Tipps für eine insektenfreundliche Gestaltung hat der Referent im Gepäck.

Der Vortrag ist kostenfrei. Da nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht, bittet die Umweltberatung um Anmeldung unter 02 51/4 92-67 67 oder umwelt@stadt-muenster.de.

Meistgelesene Artikel

Stadtwerke machen großen Schritt in der Elektrifizierung der Busflotte
Allgemein

Viele neue Busse und Schnellladestationen im Einsatz

weiterlesen...
Solidaritätspartnerschaft: Hilfstransport auf dem Weg nach Winnyzja
Allgemein

Große Spendenbereitschaft in Münster / Weiterhin Unterstützung benötigt

weiterlesen...
Stadt legt Vermarktungskonzept für Baugebiet „Am Dornbusch“ in Amelsbüren vor
Rund ums Wohnen

Bezahlbares Wohnen für unterschiedliche Zielgruppen geplant

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bonobo-Männchen sind aggressiver als gedacht
Aus aller Welt

Schimpansen lösen Konflikte mit Gewalt, Bonobos mit Sex, heißt es. Nun zeigt eine Studie, dass die «Hippies» unter den Primaten weniger friedfertig sind als bisher angenommen.

weiterlesen...
Bundesumweltministerin: Wälder befinden sich in einer Krise
Aus aller Welt

Bundesumweltministerin Lemke ist besorgt über die Entwicklung in Deutschlands Wäldern. Die Folgen der Klimakrise setzen den Gehölzen zu. Was ist die Lösung, Wälder zu schützen und zu erhalten?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine Kinderrechte! - Ausstellungseröffnung in der Stadtbücherei Münster
Allgemein

Der Kinderschutzbund Münster e.V. und UNICEF Münster präsentieren gemeinsam die Ausstellung "Deine Kinderrechte!" in der Stadtbücherei Münster.

weiterlesen...
Zahl der Übergriffe auf Mitarbeitende der Stadt Münster steigt auf Rekordhoch
Allgemein

114 Gewaltvorfälle gegen städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Jahr 2023 / Rettungskräfte melden deutlich mehr Angriffe

weiterlesen...