12. August 2023 / Allgemein

In elf Tagen auf dem Fahrrad von Wien nach Barcelona

Knapp 30.000 € für Schulprojekt in Lubumbashi

Steinke

Foto (Andreas Steinke): v.li. Christel Vieth, Richard Nawezi, Fabian Wegmann, Andreas Steinke


Am 09. Juli 2023 starteten Christel Vieth und Andreas Steinke beim diesjährigen "Three Peaks Bike Race", dem drittlängsten europäischen Langstreckenrennen. Auf der Strecke von Wien nach Barcelona (über die Dolomiten, das Zentralmassiv und die Pyrenäen) fuhren die beiden Münsteraner Radsportler in einem Zeitraum von 11 Tagen, sechs Stunden und zehn Minuten, insgesamt 2.723 Kilometer und durchschnittlich 245 Kilometer und 2855 Höhenmeter am Tag. 

Dankbar und glücklich – Spendenziel weit übertroffen
Verbunden haben sie dieses besondere Abenteuer mit einer Spendenaktion für das Projekt Mutoto e.V. - Kinder im Kongo aus Münster, das sie seit über 20 Jahren unterstützen. Das Geld wird für dringend notwendige Renovierungsarbeiten in den Schulgebäuden, sanitären Einrichtungen und den Wohnhäusern der den Komplex versorgenden Familien benötigt, sowie Wartung und Renovierung der eigenen Wasserversorgung, Anlegen einer Schutzhecke gegen Eindringlinge. Denn auch im Village Mutoto gab es Corona bedingt einschneidende Spendenausfälle. 

Jeder Kilometer und jeder Cent hat sich darum für die Beiden Unterstützer gelohnt! Unter dem Label „Cycling for Mutoto“ fuhren Sie einen vorläufigen Spendenstand von 17.331 € und einer Direktspende von 12.500 € ein und liegen damit weit über ihren Erwartungen. Das Spendenziel war seinerzeit mit 15.000 € angesetzt.

„Diese Tour ist schon ein hartes Brett“ (Zitat Fabian Wegmann)
Schirmherr und Münsteraner Radsportprofi Fabian Wegmann, der die Spendensammlung auf seinen Social media Kanälen unterstützte, bestätigt aus eigener Erfahrung: „Diese Tour ist schon ein hartes Brett.“ und zollt Christel Vieth und Andreas Steinke seinen Respekt. Weiter motiviert wurden die beiden Unternehmer aus Münster von einer breiten Unterstützung aus dem Freundes- und Kundenkreis, ihren Freundinnen und Freunden aus dem Kongo sowie aus der Radsport-Community und einer großen Anzahl von „Fans“ auf den Social media Kanälen.

Meistgelesene Artikel

Neue Doppel-Messe in der Halle Münsterland: Leezenfrühling & Caravanfrühling
Genuss & Lifestyle

Messe für Caravaning, Rad, Reise, Freizeit und nachhaltige Mobilität eröffnet die Saison 2024

weiterlesen...
Online-Voting für den Digital Twin Award 2023 startet
Allgemein

Zwei herausragende spacewerk. 3D-Touren des Mühlenhof-Freilichtmuseums Münster und ATLANTIC Hotels Münster sind für die nächste Runde nominiert

weiterlesen...
Erneute Telefonaktion der Münsteraner Allianz gegen Krebs
Fit & Gesund

Interessierte können den Fachleuten der Tumorzentren Fragen zur Entstehung, Behandlung und zu modernen Untersuchungsmethoden stellen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Männliches Pelikanpärchen adoptiert Küken
Aus aller Welt

Unverhofftes Elternglück für ein gleichgeschlechtliches Pelikanpärchen: Zwei Pelikan-Männer kümmern sich im Berliner Tierpark um ein Küken. Ihr Kinderwunsch war groß.

weiterlesen...
Mutter soll ihr Kind in Hundebox gesperrt haben
Aus aller Welt

Die Leidensgeschichte eines Zwölfjährigen lässt im Gerichtssaal niemanden kalt. Mit folterähnlichen Methoden wollte die Mutter laut Anklage ihren Sohn gefügig machen - und filmt das Ganze auch noch.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kinder im Blick – ein Angebot für Eltern in Trennung
Allgemein

Beratungsstellen bieten ab April wieder zwei Kurse an

weiterlesen...
Drehstart für neuen „Tatort“ Münster „Der Fluch der Grabmaske“
Allgemein

Thiel und Boerne ermitteln in einem bizarren Mordfall

weiterlesen...