18. Juni 2019 / Allgemein

Haus der Wohnungslosenhilfe feiert 25-jähriges Bestehen im Rathaus-Festsaal

Haus der Wohnungslosenhilfe feiert 25-jähriges Bestehen im Rathaus-Festsaal

25Jahre HDW

Foto (Bischof-Hermann-Stiftung): Thomas Mühlbauer (re.) und sein Team im Haus der Wohnungslosenhilfe bei der Feierstunde im Rathausfestsaal.


Eröffnet wurde das Haus der Wohnungslosenhilfe in der Bahnhofstrasse am 28. April 1994. Seither ist tausenden wohnungslosen Männern durch die Arbeit dieser sozialen Einrichtung, die in der Trägerschaft der Bischof-Hermann-Stiftung steht, geholfen worden. Das 25-jährige Bestehen wurde am 16. Mai 2019 mit einer Feierstunde im Stadtweinhaus begangen. Rund 150 Gäste aus der Verwaltung, der Politik und der gesamten Trägerlandschaft Münsters sind der Einladung gefolgt.

Norbert Kleyboldt, Vorstandsvorsitzender der Bischof-Hermann-Stiftung, eröffnete mit seinem Grußwort die Feierstunde. Kleyboldt betonte unter anderem die langjährige Betriebszugehörigkeit vieler MitarbeiterInnen. Diese liegt bei mindestens 10 Jahren und oft auch bei 20 Jahren und sei ein Indiz für eine enge Verbundenheit mit dem „Haus der Wohnungslosenhilfe (HdW)“. Die Grußworte der Stadt Münster sprach Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson, die die Notwendigkeit dieser Einrichtung in Münster betonte. Bernd Mülbrecht, langjähriger Leiter und Mitbegründer des HdW, skizzierte auf pointierte Weise die fachlichen und auch baulichen Entwicklungen des Hauses in den zurückliegenden 25 Jahren.

Standort Bahnhofsumfeld
Thomas Mühlbauer, der jetzige Leiter der Einrichtung, betonte mit Blick auf die zukünftigen (Bau)-Entwicklungen im Bahnhofsumfeld die Wichtigkeit dieses zentralen Standortes für das HdW. Dann rief Mühlbauer sein gesamtes Team auf die Bühne. Sein großes Dankeschön für die Leistung in der Einrichtung wurde mit kräftigem Applaus gewürdigt. Die zweistündige Feststunde fand ihren Ausklang beim geselligen Zusammensein im Foyer des Stadtweinhauses. 

Wer sich im Jubiläumsjahr mit einer Spende erkenntlich zeigen möchte, kann das gerne tun. Jeder Euro wird gebraucht. Spendenkonto bei der Darlehnskasse Münster:  IBAN DE56 4006 0265 0003 5940 03 .

Weitere Informationen auf www.hdw-muenster.de

Meistgelesene Artikel

Neue Doppel-Messe in der Halle Münsterland: Leezenfrühling & Caravanfrühling
Genuss & Lifestyle

Messe für Caravaning, Rad, Reise, Freizeit und nachhaltige Mobilität eröffnet die Saison 2024

weiterlesen...
Online-Voting für den Digital Twin Award 2023 startet
Allgemein

Zwei herausragende spacewerk. 3D-Touren des Mühlenhof-Freilichtmuseums Münster und ATLANTIC Hotels Münster sind für die nächste Runde nominiert

weiterlesen...
Erneute Telefonaktion der Münsteraner Allianz gegen Krebs
Fit & Gesund

Interessierte können den Fachleuten der Tumorzentren Fragen zur Entstehung, Behandlung und zu modernen Untersuchungsmethoden stellen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Männliches Pelikanpärchen adoptiert Küken
Aus aller Welt

Unverhofftes Elternglück für ein gleichgeschlechtliches Pelikanpärchen: Zwei Pelikan-Männer kümmern sich im Berliner Tierpark um ein Küken. Ihr Kinderwunsch war groß.

weiterlesen...
Mutter soll ihr Kind in Hundebox gesperrt haben
Aus aller Welt

Die Leidensgeschichte eines Zwölfjährigen lässt im Gerichtssaal niemanden kalt. Mit folterähnlichen Methoden wollte die Mutter laut Anklage ihren Sohn gefügig machen - und filmt das Ganze auch noch.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kinder im Blick – ein Angebot für Eltern in Trennung
Allgemein

Beratungsstellen bieten ab April wieder zwei Kurse an

weiterlesen...
Drehstart für neuen „Tatort“ Münster „Der Fluch der Grabmaske“
Allgemein

Thiel und Boerne ermitteln in einem bizarren Mordfall

weiterlesen...