18. Juni 2019 / Allgemein

Haus der Wohnungslosenhilfe feiert 25-jähriges Bestehen im Rathaus-Festsaal

Haus der Wohnungslosenhilfe feiert 25-jähriges Bestehen im Rathaus-Festsaal

25Jahre HDW

Foto (Bischof-Hermann-Stiftung): Thomas Mühlbauer (re.) und sein Team im Haus der Wohnungslosenhilfe bei der Feierstunde im Rathausfestsaal.


Eröffnet wurde das Haus der Wohnungslosenhilfe in der Bahnhofstrasse am 28. April 1994. Seither ist tausenden wohnungslosen Männern durch die Arbeit dieser sozialen Einrichtung, die in der Trägerschaft der Bischof-Hermann-Stiftung steht, geholfen worden. Das 25-jährige Bestehen wurde am 16. Mai 2019 mit einer Feierstunde im Stadtweinhaus begangen. Rund 150 Gäste aus der Verwaltung, der Politik und der gesamten Trägerlandschaft Münsters sind der Einladung gefolgt.

Norbert Kleyboldt, Vorstandsvorsitzender der Bischof-Hermann-Stiftung, eröffnete mit seinem Grußwort die Feierstunde. Kleyboldt betonte unter anderem die langjährige Betriebszugehörigkeit vieler MitarbeiterInnen. Diese liegt bei mindestens 10 Jahren und oft auch bei 20 Jahren und sei ein Indiz für eine enge Verbundenheit mit dem „Haus der Wohnungslosenhilfe (HdW)“. Die Grußworte der Stadt Münster sprach Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson, die die Notwendigkeit dieser Einrichtung in Münster betonte. Bernd Mülbrecht, langjähriger Leiter und Mitbegründer des HdW, skizzierte auf pointierte Weise die fachlichen und auch baulichen Entwicklungen des Hauses in den zurückliegenden 25 Jahren.

Standort Bahnhofsumfeld
Thomas Mühlbauer, der jetzige Leiter der Einrichtung, betonte mit Blick auf die zukünftigen (Bau)-Entwicklungen im Bahnhofsumfeld die Wichtigkeit dieses zentralen Standortes für das HdW. Dann rief Mühlbauer sein gesamtes Team auf die Bühne. Sein großes Dankeschön für die Leistung in der Einrichtung wurde mit kräftigem Applaus gewürdigt. Die zweistündige Feststunde fand ihren Ausklang beim geselligen Zusammensein im Foyer des Stadtweinhauses. 

Wer sich im Jubiläumsjahr mit einer Spende erkenntlich zeigen möchte, kann das gerne tun. Jeder Euro wird gebraucht. Spendenkonto bei der Darlehnskasse Münster:  IBAN DE56 4006 0265 0003 5940 03 .

Weitere Informationen auf www.hdw-muenster.de

Meistgelesene Artikel

„Hinhören statt wegschauen“
Allgemein

In der neuen Podcast-Reihe erzählen fünf Wohnungslose aus Münster ihre Geschichten

weiterlesen...
Weltpremiere: Der erste Whisky aus Münster
Genuss & Lifestyle

Münsteraner Finne Brauerei initiiert mit Hilfe der Feinbrennerei Sasse lokalen Single-Malt

weiterlesen...
Werden Sie Publikum des Jahres 2022 des Theater Münster!
Kultur

Mit einem Klick auf concerti.de unterstützen Sie Ihr Theater Münster

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vogelgrippe: 15.000 Enten in Tschechien notgeschlachtet
Aus aller Welt

Das Virus H5N1 ist in einem Geflügelmastbetrieb in Tschechien nachgewiesen worden. Tausende Enten sind innerhalb weniger Tage verendet. Auch die übrigen Tiere müssen getötet werden. Wo haben sie sich angesteckt?

weiterlesen...
Zwei Mädchen auf Schulweg angegriffen und schwer verletzt
Aus aller Welt

Der Täter flüchtete nach der Attacke im baden-württembergischen Illerkirchberg zunächst in ein Wohnhaus - die Polizei geht davon aus, den Mann dort geschnappt zu haben. Viele Fragen sind jedoch offen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kasper und die gestohlene Schatzkiste
Allgemein

Aufführungen im Stadtmuseum Münster

weiterlesen...
Von Tür zu Tür für die gute Sache
Allgemein

Schüler spenden für Pelikanhaus

weiterlesen...