9. Oktober 2018 / Sport

„Großer Stern des Sports“ 2018 in Bronze für Wasser + Freizeit Verein Münster e. V.

Vorstand der Volksbank zeichnet 3 Sportvereine für ihre Arbeit aus

„Großer Stern des Sports“ 2018 in Bronze für Wasser + Freizeit Verein Münster e. V.

Fotos: Alexander Heflik



Friedhelm Beuse, Vorstand der Vereinigte Volksbank Münster eG, hat dem Wasser + Freizeit Verein Münster e. V., den „Großen Stern des Sports“ in Bronze verliehen. Die Auszeichnung ist mit 2000 Euro dotiert und zugleich die Eintrittskarte für die nächste Auswahlrunde im Wettbewerb um die Sterne des Sports auf Landesebene. Gewürdigt wurde damit das Projekt des „BASF Schultriathlon“. Unter dem Motto „Dabei sein ist alles“ treten seit 2003 jedes Jahr mehrere Grundschulklassen den Triathlon an.

Platz zwei belegte der 1. AFC Münster Mammuts e.V., der ein Preisgeld in Höhe von 1000 Euro erhielt und Platz drei der TSV Handorf mit einem Preisgeld in Höhe von 750 Euro.

Alle übrigen beteiligten Vereine erhielten als Dankeschön für ihre Initiative einen Zuschuss von 250 Euro für die Vereinskasse und wurden für ihr besonderes gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet, wobei der Schwerpunkt der ausgezeichneten Projekte auf den Gebieten Kinder- und Jugend-, Alten- und Flüchtlingsarbeit liegt.

Insgesamt hatten sich 6 Vereine aus der Region beworben. „Die Sportvereine sind eine unverzichtbare Stütze der Region und der Gesellschaft, die neben dem Sport auch soziale Kontakte und einen Ort des Miteinanders bieten.“, so Beuse, der vom Engagement und der Innovationskraft der Vereine beeindruckt war. Zugleich dankte Beuse, Michael Schmitz und Astrid Markmann vom Stadtsportbund Münster sowie Michael Willnath, Leiter des Sportamtes der Stadt Münster und Alexander Heflik, Leiter der Sportredaktion der Westfälischen Nachrichten/Münstersche Zeitung, für ihre tatkräftige Unterstützung des Wettbewerbs.

Initiiert durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und die Volksbanken Raiffeisenbanken werden die „Sterne des Sports“ bereits seit 2004 vergeben. Die Bundessieger werden in Berlin durch die Bundeskanzlerin und den Bundespräsidenten im Wechsel persönlich ausgezeichnet.

Meistgelesene Artikel

UKM-Erweiterung: Stadt informiert über Planungsverfahren
Allgemein

Pläne des Universitätsklinikums erfordern Änderung des Bebauungsplans

weiterlesen...
Riesige Bandbreite polizeilicher Ermittlungen
Polizeimeldungen

Schusswaffeneinsatz nach Verfolgungsjagd als spektakulärster Einsatz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Grizzlybär-Bestände in den Rocky Mountains erholen sich
Aus aller Welt

Es ist auf den ersten Blick eine gute Nachricht: Grizzlybären könnten bald nicht mehr als gefährdete Art gelten. Doch Naturschützer fürchten, was danach folgen könnte.

weiterlesen...
Weltkriegsbombe an Bahnstrecke Karlsruhe-Basel gesprengt
Aus aller Welt

Auch viele Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg tauchen immer wieder Bomben bei Bauarbeiten auf. Ein aktueller Fall hatte Folgen auch für den Fernverkehr zwischen Karlsruhe und Basel.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Ehrung für herausragende Sportler
Sport

Rektorat der Universität Münster würdigt 86 Athleten

weiterlesen...
Das zehnte Neujahrsschwimmen
Sport

Nach 2 Jahren Coronapause lädt der Wasser + Freizeit Verein Münster e.V. wieder ein

weiterlesen...