26. April 2021 / Allgemein

Gemeinsam in Bewegung und Kontakt kommen

Spazier-Tandems in Hiltrup-Ost ab Ende April

Spaziergang

Foto (Stadt Münster): Zu zweit macht Bewegung an der frischen Luft mehr Spaß: Quartiersentwicklerin Karin Grave (r.) und eine Münsteranerin aus Hiltrup-Ost machen vor, wie ein Spazier-Tandem gelingt.


Spazieren zu gehen ist eine einfach und gesunde Möglichkeit, um körperlich aktiv zu bleiben. Besonders für ältere Menschen ist es in schwierigen Pandemie-Zeiten wichtig, in Bewegung und gleichzeitig in Kontakt mit anderen Menschen zu bleiben.

Weil die Motivation zur Bewegung gemeinsam bekanntlich größer ist, vermittelt die Quartiersentwicklung Hiltrup-Ost Spazier-Tandems. In den Tandems können sich immer zwei Spazier-Partner zusammenfinden, die Lust haben, sich zusammen an der frischen Luft zu bewegen. So können die aktuellen Corona-Regeln eingehalten werden, und das Infektionsrisiko wird minimiert.

Die ersten Spaziergänge sollen am 29. April um 14 Uhr starten. Der Treffpunkt Ortsteil wird individuell vereinbart. Alternative Termine sind bei Bedarf möglich. Interessierte Spaziergängerinnen und Spaziergänger können sich bei Quartiersentwicklerin Karin Grave vom städtischen Sozialamt melden - unter Tel. 0251/492-50 40 oder per E-Mail an gravek@stadt-muenster.de.

Meistgelesene Artikel

Neue Doppel-Messe in der Halle Münsterland: Leezenfrühling & Caravanfrühling
Genuss & Lifestyle

Messe für Caravaning, Rad, Reise, Freizeit und nachhaltige Mobilität eröffnet die Saison 2024

weiterlesen...
Online-Voting für den Digital Twin Award 2023 startet
Allgemein

Zwei herausragende spacewerk. 3D-Touren des Mühlenhof-Freilichtmuseums Münster und ATLANTIC Hotels Münster sind für die nächste Runde nominiert

weiterlesen...
Erneute Telefonaktion der Münsteraner Allianz gegen Krebs
Fit & Gesund

Interessierte können den Fachleuten der Tumorzentren Fragen zur Entstehung, Behandlung und zu modernen Untersuchungsmethoden stellen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Männliches Pelikanpärchen adoptiert Küken
Aus aller Welt

Unverhofftes Elternglück für ein gleichgeschlechtliches Pelikanpärchen: Zwei Pelikan-Männer kümmern sich im Berliner Tierpark um ein Küken. Ihr Kinderwunsch war groß.

weiterlesen...
Mutter soll ihr Kind in Hundebox gesperrt haben
Aus aller Welt

Die Leidensgeschichte eines Zwölfjährigen lässt im Gerichtssaal niemanden kalt. Mit folterähnlichen Methoden wollte die Mutter laut Anklage ihren Sohn gefügig machen - und filmt das Ganze auch noch.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kinder im Blick – ein Angebot für Eltern in Trennung
Allgemein

Beratungsstellen bieten ab April wieder zwei Kurse an

weiterlesen...
Drehstart für neuen „Tatort“ Münster „Der Fluch der Grabmaske“
Allgemein

Thiel und Boerne ermitteln in einem bizarren Mordfall

weiterlesen...