10. Oktober 2023 / Allgemein

Friedrich-Ebert-Straße: Parkstreifen wird tagsüber zur Busspur

Aufbauarbeiten für Pilotprojekt starten heute

Ebertstraße

Foto (Stadt Münster): Die Stadt Münster richtet auf der Friedrich-Ebert-Straße eine neue Busspur ein. Die Besonderheit: Nachts und am Wochenende ist dort das Parken erlaubt


Die Stadt Münster beginnt am Dienstag, 10. Oktober, mit den Aufbauarbeiten für eine neue Busspur auf der Friedrich-Ebert-Straße. Da dort der Busverkehr in Richtung Hammer Straße immer wieder erheblich stockt, startet die Stadt auf dem rund 150 Meter langen Abschnitt zwischen Dahlweg und Hammer Straße einen Verkehrsversuch: Eine zeitlich beschränkte Busspur soll zukünftig montags bis freitags zwischen 9 und 18 Uhr dem ÖPNV zur Verfügung stehen, während dort von abends bis morgens sowie am Wochenende das Parken erlaubt ist. So soll sich die Situation für den Busverkehr verbessern.

Neben Markierungen bringt die Stadt auch Bodensensoren an. Durch diese lässt sich zukünftig überprüfen, ob Autos während der "Bus-Zeiten" unerlaubt auf der Spur parken. So möchte die Stadt sicherstellen, dass Busse die Spur während der dafür vorgesehenen Zeiten möglichst durchgehend nutzen können.

Die Aufbauarbeiten führt die Stadt bewusst während der verkehrsärmeren Zeit in den Herbstferien durch. Dennoch kann es im entsprechenden Abschnitt der Friedrich-Ebert-Straße zu Einschränkungen für den motorisierten Verkehr kommen. Die Arbeiten sind voraussichtlich bis zum Ende der Woche (13. Oktober) abgeschlossen.

Nach drei Monaten wertet die Stadt die Ergebnisse des Verkehrsversuches aus und entscheidet, ob die neue Regelung dauerhaft bestehen bleibt. Weitergehende Informationen zur neuen Busspur stehen online unter www.mobil-in-muenster.de/extra-busspur-fuer-mehr-puenktlichkeit zur Verfügung. Das Amt für Mobilität und Tiefbau ist bei Fragen telefonisch unter 02 51/4 92-66 66 oder per E-Mail an busbeschleunigung@stadt-muenster.de erreichbar.

Meistgelesene Artikel

Schwerer Raub auf Ankaufsgeschäft
Polizeimeldungen

Polizei sucht mit Phantombild nach Tatverdächtigem

weiterlesen...
7.500 Euro für Neuanschaffung von Roboter-Sets an der Mathilde-Anneke Gesamtschule
Allgemein

Mitgliedsunternehmen der WIN ermöglichen die Anschaffung für den Technik- und Informatikunterricht

weiterlesen...

Neueste Artikel

DLRG rettet 870 Menschen aus dem Wasser
Aus aller Welt

Im vergangenen Jahr retteten Schwimmer und Schwimmerinnen der DLRG 870 Menschen vor dem Ertrinken. DLRG-Präsidentin Ute Vogt warnt vor unbewachten Gewässern und Personalmangel in Schwimmbädern.

weiterlesen...
Nabu: Waldvögel erobern zunehmend Wohngebiete
Aus aller Welt

Mehr als 58.000 Menschen haben im Mai vier Tage lang bundesweit Vögel gezählt bei der 20. «Stunde der Gartenvögel». Aus dem Langzeitvergleich ziehen Naturschützer nun erste Schlüsse.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Freies WLAN-Netz am Hafen geht an den Start
Allgemein

Stadt, Stadtwerke und VR Bank realisieren kostenloses Angebot / Testphase läuft ein Jahr

weiterlesen...
Auf Besuch beim Flugpionier
Allgemein

Dein Münster informiert

weiterlesen...