9. Mai 2023 / Kunst & Kultur

"Freuynde + Gaesdte" spielen "Faust in Space" im LWL-Planetarium

Multi-Media-Show mit Livetheater als Uraufführung

Freuynde + Gaesdte

Foto (Freuynde + Gaesdte): Das Theater Freuynde + Gaesdte ist zu Gast im Planetarium und präsentiert sein neustes Stück.

Am Freitag (12.5.) ist um 19.30 Uhr das Theater "Freuynde + Gaesdte" für eine Uraufführung im Planetarium des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster. Das Ensemble präsentiert an diesem Abend in rund 65 Minuten sein neues Stück "Faust in Space".

Schon 1587 beschreibt die allererste Faust-Bearbeitung den Faust als einen kundigen Himmelsforscher, der mit Mephisto über Kometen, Meteoriten und Planeten diskutiert. Auch bei Goethe ist Dr. Faust ein bekennender Verehrer der "Himmelsgluth". Und so ist es nur konsequent, dass der Mann, der wissen will, "was die Welt / im Innersten zusammenhält", in der modernen Interpretation des Theaters "Freuynde + Gaesdte" endgültig zum Astrophysiker wird.

Er "studiert durchaus mit heißem Bemüh'n" die Sektoren des Sternenhimmels auf der Suche nach intelligentem Leben - und empfängt schließlich Signale, die aus dem Zentrum eines Schwarzen Lochs mit dem rätselhaften Namen "M'phi" zu kommen scheinen. M'phi lockt Faust und seinen Assistenten Wagner auf eine Reise zu den Anfängen des Universums, die sich für die beiden Erdlinge schon bald als Höllen-Trip entpuppt.

Zum dritten Mal entwickeln "Freuynde + Gaesdte" eine Multi-Media-Show mit Livetheater für das Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde. Die Inszenierung mit Helge Salnikau (als Faust) und Zeha Schröder (als Wagner) nutzt die rundum erneuerte Projektionstechnik und nimmt das Publikum mit auf einen kosmischen Trip, der die uralte Geschichte vom Wissensdurst des Menschen in einer neuen Form erzählt. 


Text: Zeha Schröder (nach J. W. v. Goethe). Regie: Anke Winterhoff, Zeha Schröder, Animationen und Projektionen: Matthias Ries, Tobias Jogler

Weitere Termine: Samstag und Sonntag (13.-14.5.), Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag (17.-20.5.), jeweils um 19.30 Uhr

Eintritt: 25 Euro (15 Euro ermäßigt)
Ticketverkauf nur über Freuynde + Gaesdte: http://www.f-und-g.de

Meistgelesene Artikel

Tag der offenen Tür bei den awm in Coerde
Allgemein

Am Sonntag, 21. April, von 11 bis 17 Uhr / Stündlicher Shuttleservice mit Doppeldecker-Bus vom Hauptbahnhof und zurück

weiterlesen...
Schwerer Raub auf Ankaufsgeschäft
Polizeimeldungen

Polizei sucht mit Phantombild nach Tatverdächtigem

weiterlesen...
Kronprinzenstraße: Asphalt ersetzt Kopfsteinpflaster
Allgemein

Baumaßnahme am 23. und 24. April / Mehr Komfort für Radfahrerinnen und Radfahrer

weiterlesen...

Neueste Artikel

Scholz im Hochwassergebiet erwartet - Warnungen aufgehoben
Aus aller Welt

Im Saarland fällt enorm viel Regen, Polizei und Feuerwehr sind im Dauereinsatz. Das Ausmaß der Schäden wird wohl erst am Tag danach sichtbar. Kanzler Scholz reist heute in das betroffene Gebiet.

weiterlesen...
Etliche Großstädte ohne Public Viewing zur EM
Aus aller Welt

In Fußball-Deutschland steht Public Viewing für kultiges Rudelkucken auf prall gefüllten Innenstadt-Plätzen. Doch diesmal winken etliche Großstädte beim Thema EM-Massenevent ab.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kunst & Kultur

Ausstellung des Künstlers Tiziano Lucchese alias tizlu in den Stadtwerken Münster vom 13. Mai bis 21.Juni 2024

weiterlesen...
Langes Wochenede der neuen Dramatik: Widerstand & Möglichkeit
Kunst & Kultur

Werkschau: Kleines Haus / Dramatische Party: Theatertreff / Tischgespräche mit den Künstler*innen: Burg Hülshoff – Center for Literature (CfL)

weiterlesen...