3. Juni 2019 / Allgemein

Freibad Stapelskotten öffnet Mittwoch

Freibad Stapelskotten öffnet Mittwoch

Stapelskotten

Jetzt ist auch das Freibad Stapelskotten (Foto) startklar für die neue Saison: Am Mittwoch, 5. Juni, 9 Uhr, ist im städtischen Bad an der Werse Anschwimmen. Die Öffnungszeiten: montags 12 bis 20 Uhr, dienstags bis freitags 9 bis 20 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen ebenfalls von 9 bis 20 Uhr. Aktuell beträgt die Wassertemperatur 23,5 Grad. Die Coburg an der Grevener Straße und das Freibad in Hiltrup haben bereits geöffnet. Über alle Bäder mit ihren Angeboten und Betriebszeiten informiert das Stadtportal www.stadt-muenster.de/sportamt/baeder.

Meistgelesene Artikel

Stadtwerke machen großen Schritt in der Elektrifizierung der Busflotte
Allgemein

Viele neue Busse und Schnellladestationen im Einsatz

weiterlesen...
Solidaritätspartnerschaft: Hilfstransport auf dem Weg nach Winnyzja
Allgemein

Große Spendenbereitschaft in Münster / Weiterhin Unterstützung benötigt

weiterlesen...
Stadt legt Vermarktungskonzept für Baugebiet „Am Dornbusch“ in Amelsbüren vor
Rund ums Wohnen

Bezahlbares Wohnen für unterschiedliche Zielgruppen geplant

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erneut Gorilla-Baby im Prager Zoo geboren
Aus aller Welt

Mit mehr als 1,3 Millionen Besuchern gehört der Zoo zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Prag. Jetzt gibt es dort ein süßes Tier mehr zu sehen.

weiterlesen...
Bonobo-Männchen sind aggressiver als gedacht
Aus aller Welt

Schimpansen lösen Konflikte mit Gewalt, Bonobos mit Sex, heißt es. Nun zeigt eine Studie, dass die «Hippies» unter den Primaten weniger friedfertig sind als bisher angenommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine Kinderrechte! - Ausstellungseröffnung in der Stadtbücherei Münster
Allgemein

Der Kinderschutzbund Münster e.V. und UNICEF Münster präsentieren gemeinsam die Ausstellung "Deine Kinderrechte!" in der Stadtbücherei Münster.

weiterlesen...
Zahl der Übergriffe auf Mitarbeitende der Stadt Münster steigt auf Rekordhoch
Allgemein

114 Gewaltvorfälle gegen städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Jahr 2023 / Rettungskräfte melden deutlich mehr Angriffe

weiterlesen...