28. Juni 2023 / Polizeimeldungen

"Falsche Tochter" - Täter erbeuten vierstelligen Geldbetrag

Warnt Eure Eltern und Großeltern!

Polizeiauto

Die Polizei warnt nach einem vollendeten Betrugsdelikt zum Nachteil eines Rentners erneut vor den miesen Maschen der Täter und appelliert an alle Kinder und Enkelkinder: Warnt Eure Eltern und Großeltern!

Am Dienstag (27.06., 11:30 Uhr) haben Betrüger einem 73-jährigen Münsteraner eine SMS geschickt, in der sie sich als seine Tochter ausgaben. In der Nachricht teilte die vermeintliche Tochter mit, dass ihr Telefon defekt sei und bat den Geschädigten, sie über eine neue Nummer bei WhatsApp zu kontaktieren. Im weiteren Chatverlauf forderten die Betrüger den Münsteraner unter einem Vorwand auf, eine Echtzeitüberweisung in Höhe von 1.999,99 Euro vorzunehmen. Dem 73-Jährigen war zu diesem Zeitpunkt nicht klar, dass es sich hierbei um einen Betrug handeln könnte und überwies den Betrag auf das genannte Konto. Anschließend kamen dem Geschädigten Zweifel und er rief seine Tochter bei ihrer Arbeitsstelle an. In dem Gespräch stellte sich heraus, dass es sich um einen Betrug gehandelt haben muss. Der Geschädigte informierte die Polizei und erstattete eine Anzeige.

Die Maschen der Betrüger sind vielfältig. Im Zweifel Gespräche beenden, Vertrauenspersonen hinzuziehen und im Verdachtsfall die Polizei alarmieren.

Meistgelesene Artikel

Telenotarzt-Zentrale in Münster startet Probebetrieb
Fit & Gesund

Gemeinsames Rettungsdienst-Netzwerk von Münster und den Kreisen Borken, Coesfeld, Recklinghausen, Steinfurt und Warendorf

weiterlesen...
Kopfhörerparty unter europäischem Sternenhimmel
Genuss & Lifestyle

Dancefloor auf dem Prinzipalmarkt öffnet am 7. Juni um 20 Uhr / Einlass über drei Zugänge / Bereich vom 6. bis zum 8. Juni für Verkehr gesperrt

weiterlesen...
Finne Brauerei mit Veranstaltungsoffensive im Juni
Genuss & Lifestyle

Im Fokus steht Rudelgucken in der kreuzvierteler Brauerei / Außerdem Tap Takeover und Livemusik

weiterlesen...

Neueste Artikel

Landwirt findet Kinderleiche in Niedersachsen
Aus aller Welt

In der Region wird seit Wochen der sechsjährige Arian vermisst. Nun findet ein Landwirt bei Mäharbeiten eine Kinderleiche. Ob es sich um den vermissten Jungen handelt ist allerdings noch unklar.

weiterlesen...
Urteil gegen Hamburger Flughafen-Geiselnehmer erwartet
Aus aller Welt

Mehr als 18 Stunden drohte der Hamburger Flughafen-Geiselnehmer, sich mit seiner kleinen Tochter in die Luft zu sprengen. Im Prozess gegen den 35-Jährigen steht nun das Urteil des Landgerichts an.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Schwerer Raub auf Ankaufsgeschäft
Polizeimeldungen

Polizei sucht mit Phantombild nach Tatverdächtigem

weiterlesen...