6. März 2019 / Allgemein

Erbarmen – Das innerste Geheimnis Gottes

Fotoausstellung im Foyer der Raphaelsklinik

Clemensschwestern

Am Donnerstag, 7. März, wird um 19 Uhr im Foyer der Raphaelsklinik, Loerstraße 23, die Foto-Ausstellung „Erbarmen – Das innerste Geheimnis Gottes…“ eröffnet. Die Gastrede hält Pfarrer Michael Ostholthoff. Musikalisch wird der Abend durch Alina Silber an der Querflöte und Simon Christophersen am Flügel bereichert. Eine Anmeldung inst nicht notwendig, die Teilnahme ist kostenlos.

Der Fotograf Tobias Klostermann und die Künstlerin Mechthild Weiling-Bäcker haben nach einer Idee und unter der Leitung der Barmherzigen Schwestern - Clemensschwestern zahlreiche Fotografien geschaffen, auf denen die Hände von zumeist älteren Clemensschwestern zu sehen sind. Sie alle stellen den Begriff „Erbarmen“ dar, jede auf ihre Weise und geprägt von den Erfahrungen eines langen Lebens, zumeist in der Krankenpflege. Es ist die Spiritualität der Barmherzigen Schwestern, Funken des Geheimnisses Gottes im Leben zu entdecken, sie zu verinnerlichen und daraus zu handeln. Ihre Hoffnung ist, dass der Ausstellungsbesucher durch die Betrachtung der Bilder an dieser Spiritualität teilhat. Die Wanderausstellung war erstmals während des Katholikentags 2018 im Mutterhaus der Clemensschwestern zu sehen und wird täglich bis zum 21.04. im Foyer der Raphaelsklinik gezeigt.

Meistgelesene Artikel

Schwerer Raub auf Ankaufsgeschäft
Polizeimeldungen

Polizei sucht mit Phantombild nach Tatverdächtigem

weiterlesen...
Domplatz-Oase kommt zurück in die Innenstadt
Genuss & Lifestyle

80 Sitzplätze unter Linden ab dem 2. Mai

weiterlesen...

Neueste Artikel

Erste Entwarnung nach Hochwasser im Südwesten
Aus aller Welt

Das Schlimmste ist vorbei. Dennoch wird die Wetterentwicklung im Saarland und in Teilen von Rheinland-Pfalz genau beobachtet. In der Oberpfalz reißt das Wasser Autos mit.

weiterlesen...
Mehr als fünf Millionen Dengue-Fälle in Brasilien
Aus aller Welt

Das südamerikanische Land leidet unter der schwersten Dengue-Epidemie seiner Geschichte. Fast 3000 Menschen sind bereits an dem Virus gestorben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Verborgene Schätze des LWL-Museums für Naturkunde entdecken
Allgemein

Führung durch die Museumssammlung in der Speicherstadt

weiterlesen...
Mobilfunkmesswoche NRW: Münsteranerinnen und Münsteraner melden Funklöcher per App
Allgemein

Messungen vom 18. bis 25. Mai / Ergebnisse helfen beim Ausbau flächendeckender Mobilfunkversorgung / Netzverfügbarkeit in Münster überdurchschnittlich

weiterlesen...