17. Januar 2020 / Allgemein

Djawed Wasseh: Der afghanische Blick

Djawed Wasseh: Der afghanische Blick

Wasseh

Am Donnerstag, 23.01., wird um 19 Uhr die Ausstellung „Der afghanische Blick“ des Künstlers Djawed Wasseh im Foyer der Raphaelsklinik, Loerstraße 23, eröffnet. Die Gastrede hält die Kunsthistorikerin und Journalistin Elvira Meisel-​Kemper. Musikalisch wird die Eröffnung durch Frederik Timme am Klinikflügel bereichert.

Djawed Wasseh malt seit 30 Jahren mit großer Begeisterung und viel Engagement. Nach eigenem Bekunden hat er mit der Malerei angefangen, um nicht unter die Räder zu kommen. Die Kunst ist ein Fixpunkt in seinem Leben. Seinen Stil nennt Wasseh „Duschtechnik“, da er buchstäblich unter der Dusche malt. Das herabrieselnde Wasser wird gezielt eingesetzt, um Farbe und Ausdruck der Bilder zu beeinflussen. Die Ausstellung dauert bis zum 22.03. und ist täglich bis 20 Uhr geöffnet.

Meistgelesene Artikel

Solidaritätspartnerschaft: Hilfstransport auf dem Weg nach Winnyzja
Allgemein

Große Spendenbereitschaft in Münster / Weiterhin Unterstützung benötigt

weiterlesen...
Professor Dietrich Grönemeyer stellt sein neues Bühnenprogramm in Münster vor
Fit & Gesund

Meditainment-Vortrag „Fit bis 100“ am 14. April 2024 live im Kap. 8

weiterlesen...

Neueste Artikel

Norovirus nach Besuch von Stuttgarter Frühlingsfest
Aus aller Welt

Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Ein Besuch des Stuttgarter Frühlingsfests sorgt bei vielen Gästen für Magen-Darm-Beschwerden. Alle gingen in dasselbe Festzelt.

weiterlesen...
Zahnarzt bohrt versehentlich Schraube in Gehirn von Patient
Aus aller Welt

Schmerzensschrei in der Zahnarztpraxis: Ein türkischer Patient erlebt den Alptraum, als ein Implantatversuch tragisch endet - eine Schraube landet in seinem Gehirn.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie