6. Juli 2023 / Natur & Umwelt

Die Energiewende rückt ein Stück näher

Stadtwerke Münster erhalten Genehmigung für Windenergieprojekt in Südlohn

Windrad

Foto: Ein Meilenstein ist geschafft: Projektleiterin Melanie Wilbrand und Sebastian Jurczyk, Geschäftsführer der Stadtwerke Münster, freuen sich über den Genehmigungsbescheid.


Der Kreis Borken hat den Stadtwerken Münster den Bau und Betrieb von drei Windenergieanlagen (WEA) immissionsschutzrechtlich genehmigt. „Der positive Bescheid ist eine gute Nachricht für die Energiewende – und für die anliegenden Gemeinden Südlohn, Velen, Gescher und Stadtlohn, die finanziell an den Erträgen beteiligt werden“, betont Stadtwerke-Geschäftsführer Sebastian Jurczyk. Geplant sind drei WEA des Herstellers Nordex mit einer Gesamthöhe von 246 Metern und jeweils einer Leistung von 5,7 Megawatt. „Rechnerisch können die Anlagen den Strombedarf von mehr als 10.000 Haushalten decken“, erklärt Projektleiterin Melanie Wilbrand. Voraussichtlich Ende 2024 gehen die Anlagen ans Netz.

Bürgerbeteiligung ist fester Bestandteil der Planung
Die Stadtwerke Münster beteiligen die Menschen vor Ort finanziell an den Erträgen der WEA. Neben Gewerbesteuereinnahmen in Südlohn erhalten alle Gemeinden, die im Umkreis von 2.500 Metern der Standorte liegen, jährlich eine Gemeindebeteiligung. „Auch eine Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ist im Laufe der nächsten Monate geplant – in Form eines festverzinsten Nachrangdarlehens“, erklärt Maximilian Wolf, Leiter der Abteilung Erneuerbare Energien bei den Stadtwerken Münster. Informationen dazu finden Interessierte auf der Seite www.buergerbeteiligung.stadtwerke-muenster.de. Außerdem wird der Emissionsstart auch in der Presse bekanntgegeben.

Aktuell betreiben die Stadtwerke Münster 21 Windenergieanlagen an verschiedenen Standorten von Borkum bis Münster-Wolbeck. Bis 2030 soll ihre Zahl auf mehr als 40 Anlagen mit einer gesamten Erzeugungsleistung von 280 Gigawatt wachsen.

Meistgelesene Artikel

18-jähriger Brückenspringer schwer verletzt
Polizeimeldungen

Wasserschutzpolizei warnt vor Sprüngen in den Dortmund-Ems-Kanal

weiterlesen...
Mehrere Gewaltverbrechen auf Münsters Straßen
Polizeimeldungen

Die Polizei bittet um Mithilfe von Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Los geht's!»: Elefantenbullen rufen ihre Kumpel
Aus aller Welt

In Familiengruppen haben bei Elefanten die Weibchen das Sagen. Sind die Bullen aber unter sich, müssen sie sich selbst koordinieren. Dann grummeln sie miteinander.

weiterlesen...
Mann tötet in Kroatien mehrere Menschen in Altenheim
Aus aller Welt

In einem Altenheim in Kroatien sterben Medienberichten zufolge fünf Menschen durch die Kugeln eines Mannes. Die Hintergründe sind unklar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Blaualgen am Aasee: Stadt überwacht Wasserqualität engmaschig
Natur & Umwelt

Messungen weisen derzeit gute Sauerstoffwerte des Aasee-Wassers auf

weiterlesen...
Draußen essen ohne Wespen
Natur & Umwelt

Tipps für die friedliche Co-Existenz

weiterlesen...