5. August 2022 / Allgemein

Den Feierabend im LWL-Museum für Naturkunde ausklingen lassen

Klima, Mond und Sterne beim Museumsbesuch am Abend

LWL Naturkundemuseum

Foto (LWL/Steinweg): Im "Speakers Corner" erhalten Besucher:innen der Sonderausstellung "Das Klima" an Mittwochabenden im LWL-Museum für Naturkunde die Gelegenheit, mit Klima-Initiativen ins Gespräch zu kommen.

 

Den Feierabend in der Sonderausstellung "Das Klima" und im Planetarium ausklingen lassen - das ist am Mittwoch (10.8.) erstmals im LWL-Museum für Naturkunde in Münster möglich. Von 18 bis 21 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit, sich neben der Sonderausstellung weitergehend über das Thema Klima zu informieren und darüber in einer "Speakers Corner" zu diskutieren. Zusätzlich öffnet das Planetarium für eine Vorführung um 18 Uhr und um 19.30 Uhr seine Türen und nimmt Besucher:innen mit zu anderen Planeten.

Das neue Angebot ist Teil des Rahmenprogramms der aktuellen Klima-Ausstellung. Veranstaltungsmanagerin Marie Wolf-Eichbaum: "Alle Interessierten können die Sonderausstellung besuchen, mit lokalen Initiativen zu unterschiedlichen Klimathemen ins Gespräch kommen, zwischen einer Planetariumsvorführung wählen und erhalten zudem gegen Vorlage des Tickets ein Freigetränk im Bistro des Museums."

Das LWL-Museum möchte wechselnden, lokalen Initiativen und Vereinen eine Plattform des Austausches sowie gleichzeitig Besuchenden nicht nur eine Ausstellung, sondern Anknüpfungspunkte bieten, selbst aktiv zu werden. 

Los geht es im August mit der Gruppe "Münster nachhaltig e.V." die zu einem Netzwerktreffen einlädt. Dieses Netzwerk besteht aus Partner:innen aus Verwaltung, Unternehmen, Wissenschaft, Initiativen sowie Bürger:innen aus Münster. Bei dem Verein handelt es sich um eine Bürgerbewegung. Er wurde im Herbst 2015 gegründet, um in den Folgejahren als Träger der Veranstaltung "Tage der Nachhaltigkeit" zu fungieren. Der Verein hat das Ziel, Münster im Sinne der "Sustainable Development Goals" nachhaltiger zu machen.

Einmal im Monat soll die Veranstaltung zukünftig stattfinden. Auf der Ausstellungsfläche im "Speakers Corner" werden pro Abend wechselnde Gruppen zu unterschiedlichen Klimathemen mit den Besucher:innen ins Gespräch kommen. Wolf-Eichbaum: "Die Gestaltung des Abends und des Auftritts bleibt den jeweiligen Initiativen überlassen. Einzelgespräche mit den beteiligten Akteuren sind möglich, Workshops in Kleingruppen oder die Aufstellung von Präsentationsmedien, über die man sich austauscht. Aber auch das Klimaschutzkonzept des LWL wird an zentraler Stelle im Foyer in unmittelbarer Nähe zur Speakers Corner präsentiert, sodass Besucher:innen auch hierüber diskutieren können."

Meistgelesene Artikel

Ermittlungskommission entdeckt Drogenlabor in Münster
Polizeimeldungen

Schusswaffen, Munition, Betäubungsmittel und 100.000 Euro Bargeld beschlagnahmt

weiterlesen...
Halbzeit bei „Sport im Park“
Sport

„Münster bewegt sich wieder eifrig"

weiterlesen...

Neueste Artikel

Extreme Trockenheit: Rekord-Tiefststände am Rhein möglich
Aus aller Welt

Nach Monaten mit viel zu wenig Regen geht dem Rhein stellenweise das Wasser aus. Bei Emmerich wurde bereits ein neuer Tiefststand erreicht. Auch flussaufwärts wackeln die bisherigen Negativrekorde.

weiterlesen...
Rätselraten um Fischsterben: Tödliche Fracht in der Oder?
Aus aller Welt

100 Tonnen Fischkadaver: Das ist die jüngste Schätzung von Umweltschützern zur Katastrophe in der Oder. Noch immer ist unklar, was den Tieren zum Verhängnis wurde. Auch am Stettiner Haff wachsen die Sorgen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

20 Jahre Tatort Münster
Allgemein

Der Vorverkauf für die Open-Air-Premiere im Preußenstadion beginnt am Abend des 15. August

weiterlesen...
Neue Mensa und OGS-Räume für die Mauritzschule
Allgemein

Stadt investiert 6,4 Millionen Euro in Neu- und Umbau

weiterlesen...