31. Januar 2024 / Bildung & Wissenschaft

Dem weltgrößten Ammoniten auf die Spur gehen

Workshop im LWL-Museum für Naturkunde

Ammonit

Foto (LWL/Oblonczyk): Auf die Spuren des Ammoniten können Interessierte im Workshop "Ammoniten" im LWL-Museum für Naturkunde gehen.

Das LWL-Museum für Naturkunde in Münster bietet den Workshop "Ammoniten" am Samstag (3.2.) um 14.30 Uhr an. Der dreistündige Workshop ist für Kinder ab acht Jahren geeignet. Erwachsene sind eingeladen mitzumachen und sich ebenfalls anzumelden. 

Am Riesenammoniten im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) können die Kinder erkennen, was vom versteinerten Ammoniten erhalten ist. Mit Hilfe von gesammeltem Strandgut verwandter Tiere können die Ammoniten zoologisch eingeordnet werden. 

Die heutigen "Nautiliden" geben Hinweise auf die Lebensweisen der ausgestorbenen Ammoniten. Die Workshop-Teilnehmenden erfahren, wie ein bestimmter Ammonit bei der Altersbestimmung von westfälischen Dinosauriern hilft. Aus Gips und Schneckenhäusern wird ein Modell gebaut. Das Modell zeigt, wie Ammoniten eingebettet wurden und ihre Steinkerne erhalten blieben.

Die Workshops sind mehrstündige, generationenübergreifende Angebote. Anmelden können sich alle Kombinationen von Mama mit Sohn bis Opa mit Enkelin.

Weitere Workshop-Termine: 2. März, Thema: Mikroskopieren, 6. April, Thema: Pottwal

Kosten: Kinder 6 Euro, Erwachsene 8 Euro 

Infos und Anmeldung: Servicebüro: servicebuero.naturkundemuseum@lwl.org oder per Telefon unter: 0251 591-6050 (Servicezeiten: Mo-Fr 9-12 Uhr und 14-16.30 Uhr)

Ort: LWL-Museum für Naturkunde, Sentruper Str. 285, 48161 Münster

Meistgelesene Artikel

18-jähriger Brückenspringer schwer verletzt
Polizeimeldungen

Wasserschutzpolizei warnt vor Sprüngen in den Dortmund-Ems-Kanal

weiterlesen...
Mehrere Gewaltverbrechen auf Münsters Straßen
Polizeimeldungen

Die Polizei bittet um Mithilfe von Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Messerangriff an Volkshochschule: Verdächtige auf freiem Fuß
Aus aller Welt

An einer Volkshochschule in Wedel bei Hamburg wird ein Dozent niedergestochen. Lebensgefährlich verletzt kommt er ins Krankenhaus. Vier Brüder stehen im Zentrum der Ermittlungen.

weiterlesen...
Wechselhaftes Sommerwetter mit Regen und Sonne
Aus aller Welt

Die Sommerhitze weicht vorübergehend kühleren Temperaturen und Regen. Doch zur Wochenmitte kehrt das sonnige Sommerwetter zurück.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Praktikantenaustausch zwischen Fresno und Münster
Bildung & Wissenschaft

Zwei Studenten des Transportwesens aus der US-amerikanischen Partnerstadt informieren sich in Münster zu Radverkehrsplanung und Kreisverkehren

weiterlesen...
Universität ruft zur Beteiligung an Bürgerwissenschafts-Wettbewerb auf
Bildung & Wissenschaft

Universitätsstiftung schreibt je 7.500 Euro für zwei Projekte aus / Bewerbungsschluss am 31. Oktober.

weiterlesen...