8. Mai 2023 / Fit & Gesund

Clemenshospital: Rund 1.000 Besucher am Samstag

Tag der offenen Tür im Clemenshospital

Clemenshospital

Foto (Michael Bührke): Im neurochirurgischen OP-Saal konnten die Besucherinnen und Besucher mit echten OP-Mikroskopen "Eingriffe" an Melonen vornehmen.


Am Samstag bot sich rund 1.000 Besucherinnen und Besuchern des Tags der offenen Tür im Clemenshospital die Gelegenheit, Einblicke in Bereiche des Neubaus zu gewinnen, die üblicherweise der Öffentlichkeit verborgen bleiben. Führungen unter anderem in die Radiologie, das Labor, die Intensivstation, den OP-Saal oder zu den technischen Versorgungsbereichen fanden ebenso regen Zuspruch, wie Vorträge zu Themen wie Bluthochdruck, Geburtshilfe oder über die Münsteraner Allianz gegen Krebs. Für Familien mit kleinen Kindern standen das Teddybär-Krankenhaus und die Ambulanz hoch im Kurs, in der dem Nachwuchs echte Gipsverbände angelegt wurden. Am Stand der Zentralschule für Gesundheitsberufe informierten sich zahlreiche jüngere Besucherinnen und Besucher über die Ausbildungsmöglichkeiten zum Pflegefachmann oder zur Pflegefachfrau. Besonders beliebt waren die zahlreichen Möglichkeiten, zum Beispiel im OP oder der Endoskopie selber zum medizinischen Besteck zu greifen, um an Wassermelonen oder simulierten Organen Eingriffe vorzunehmen.

Meistgelesene Artikel

Stadtwerke machen großen Schritt in der Elektrifizierung der Busflotte
Allgemein

Viele neue Busse und Schnellladestationen im Einsatz

weiterlesen...
Solidaritätspartnerschaft: Hilfstransport auf dem Weg nach Winnyzja
Allgemein

Große Spendenbereitschaft in Münster / Weiterhin Unterstützung benötigt

weiterlesen...
Stadt legt Vermarktungskonzept für Baugebiet „Am Dornbusch“ in Amelsbüren vor
Rund ums Wohnen

Bezahlbares Wohnen für unterschiedliche Zielgruppen geplant

weiterlesen...

Neueste Artikel

Bonobo-Männchen sind aggressiver als gedacht
Aus aller Welt

Schimpansen lösen Konflikte mit Gewalt, Bonobos mit Sex, heißt es. Nun zeigt eine Studie, dass die «Hippies» unter den Primaten weniger friedfertig sind als bisher angenommen.

weiterlesen...
Bundesumweltministerin: Wälder befinden sich in einer Krise
Aus aller Welt

Bundesumweltministerin Lemke ist besorgt über die Entwicklung in Deutschlands Wäldern. Die Folgen der Klimakrise setzen den Gehölzen zu. Was ist die Lösung, Wälder zu schützen und zu erhalten?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Professor Dietrich Grönemeyer stellt sein neues Bühnenprogramm in Münster vor
Fit & Gesund

Meditainment-Vortrag „Fit bis 100“ am 14. April 2024 live im Kap. 8

weiterlesen...
Pudel und Schweinchen als tierische Therapeuten im Clemenshospital
Fit & Gesund

Seit mittlerweile sechs Jahren gehört die tiergestützte Therapie einmal in der Woche zum Therapieprogramm der Kinderstationen im Clemenshospital.

weiterlesen...