7. Dezember 2021 / Bildung & Wissenschaft

Bildung für Kinder im Kongo – Mit 20 € zum Abitur

Cabelo wirbt für Patenschaften und Schulbildung von kongolesischen Kindern

Patenschaften

Foto: mutoto e.V.


Wer in diesen Tagen im Salon Cabelo zu Besuch ist, kann an dem fröhlichen Eyecatcher nicht vorbeigehen. Nach obligatorischem Corona-Check ist „Zeit für Schönes“. Bunte Postkarten zeigen Bilder aus „Mutoto Village“, einer Kindergarten- und Schuleinrichtung, die der Verein Mutoto – Kinder im Kongo e.V. betreibt. So kommt man schnell ins Gespräch. Die Mitarbeiter:innen des Teams-Cabelo erklären in der Vorweihnachtszeit, wie wichtig Patenschaften für die Schulbildung von Kindern im Kongo sind.


Foto: Cabelo

„Patenschaften geben dem Verein Planungssicherheit. Die Kinder fühlen sich gesehen und sind stolz.“, erklärt Andreas Steinke, 2. Vorsitzender des Vereins. Bereits 20€ pro Monat ermöglichen einem Kind den Schulbesuch einschließlich Verpflegung. Einen solchen Betrag können viele Familien im Kongo nicht aufbringen.

Viele Kund:innen kennen den Verein bereits aus zahlreichen Spendenaktionen, die im Salon Cabelo stattfanden. Mit den Hilfen aus Münster konnten wichtige Projekte, wie der Bau eines Kindergartens oder eines Brunnens, verwirklicht werden. Seit bereits 21 Jahren existiert der Verein Mutoto – Kinder im Kongo e.V. Er betreibt einen Kindergarten und eine Schule in Lumbumbashi, um Kindern und Jugendlichen Entwicklungs- und Bildungschancen zu eröffnen. Christel Vieth und Andreas Steinke waren von Beginn an dabei und spenden regelmäßig.

Weitere Informationen unter www.mutoto.de oder direkt im Salon Cabelo in Münsters Hafen.

Meistgelesene Artikel

„Hinhören statt wegschauen“
Allgemein

In der neuen Podcast-Reihe erzählen fünf Wohnungslose aus Münster ihre Geschichten

weiterlesen...
Weltpremiere: Der erste Whisky aus Münster
Genuss & Lifestyle

Münsteraner Finne Brauerei initiiert mit Hilfe der Feinbrennerei Sasse lokalen Single-Malt

weiterlesen...
Werden Sie Publikum des Jahres 2022 des Theater Münster!
Kultur

Mit einem Klick auf concerti.de unterstützen Sie Ihr Theater Münster

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eindringliche Appelle beim Weltnaturgipfel in Kanada
Aus aller Welt

30 Prozent der Land- und Meeresflächen sollen bis 2030 unter Schutz gestellt werden. Das Ziel ist ambitioniert - UN-Chef Guterres warnt, die Menschheit werde zur «Massenvernichtungswaffe».

weiterlesen...
Bisher unbekannte Haiart vor Australien entdeckt
Aus aller Welt

So einen Hornhai haben die Forscher noch nicht gesehen: Für gewöhnlich hält sich die Art in flachen Gewässern auf. Doch dieses unbekannte gestreifte Exemplar lebt in den Tiefen des Ozeans.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Wer ist schlauer: Der Mensch oder ein Staubsaugerroboter?
Bildung & Wissenschaft

Kinder-Uni-Vorlesung am 9. Dezember über künstliche Intelligenz

weiterlesen...