30. Januar 2024 / Kunst & Kultur

Bewegte Skulpturen am Hafenplatz

Bildhauer Rolf Stahr erschafft Kunst, die zu atmen scheint

Foto: Der Bildhauer Rolf Stahr und eins seiner Werke


Anrollende Wellen am Meer, Blätter im Wind oder der lautlose Zug eines Fischschwarms: Bewegungen wie diese inspirieren den Münsteraner Bildhauer Rolf Stahr zu seinen kinetischen Skulpturen, die er gerade in den Innenhöfen des Stadtwerke-Hauptgebäudes am Hafenplatz ausstellt.

Seit 28 Jahren befasst sich Rolf Stahr in seiner Werkstatt am Gievenbecker Rüschhausweg mit kinetischen Arbeiten. Sie bestehen aus beweglichen Stein-, Stahl- und Edelstahl-Elementen, die komplex ineinandergefügt sind und sich in sanften Bewegungen ausbalancieren. Ausgleichend heben und senken sich die Linien und erzeugen so raumgreifende fließende, schwingende oder scheinbar atmende Bewegungsmuster. Dies geschieht gemäß dem Titel der Ausstellung „Everything in slow motion“ stets in meditativer Langsamkeit und kontrastiert so die Hektik und Schnelllebigkeit der Gegenwart.

Die Ausstellung ist noch zu sehen bis zum 16. Februar im Innenhof des Stadtwerke-Hauptgebäudes am Hafenplatz 1. Der Besuch ist kostenlos möglich von montags bis freitags zwischen 9 und 16 Uhr.

Meistgelesene Artikel

Telenotarzt-Zentrale in Münster startet Probebetrieb
Fit & Gesund

Gemeinsames Rettungsdienst-Netzwerk von Münster und den Kreisen Borken, Coesfeld, Recklinghausen, Steinfurt und Warendorf

weiterlesen...
Kopfhörerparty unter europäischem Sternenhimmel
Genuss & Lifestyle

Dancefloor auf dem Prinzipalmarkt öffnet am 7. Juni um 20 Uhr / Einlass über drei Zugänge / Bereich vom 6. bis zum 8. Juni für Verkehr gesperrt

weiterlesen...
Finne Brauerei mit Veranstaltungsoffensive im Juni
Genuss & Lifestyle

Im Fokus steht Rudelgucken in der kreuzvierteler Brauerei / Außerdem Tap Takeover und Livemusik

weiterlesen...

Neueste Artikel

Landwirt findet Kinderleiche in Niedersachsen
Aus aller Welt

In der Region wird seit Wochen der sechsjährige Arian vermisst. Nun findet ein Landwirt bei Mäharbeiten eine Kinderleiche. Ob es sich um den vermissten Jungen handelt ist allerdings noch unklar.

weiterlesen...
Urteil gegen Hamburger Flughafen-Geiselnehmer erwartet
Aus aller Welt

Mehr als 18 Stunden drohte der Hamburger Flughafen-Geiselnehmer, sich mit seiner kleinen Tochter in die Luft zu sprengen. Im Prozess gegen den 35-Jährigen steht nun das Urteil des Landgerichts an.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Masematte wird zum immateriellen Kulturgut der UNESCO
Kunst & Kultur

Der münsteraner Künstler Laurenz E. Kirchner verbindet die Erhebung zum Kulturgut mit dem "Tag der Schreibmaschine"

weiterlesen...
Summerwinds: Konzerte, Blockflötenausstellung, Workshops
Kunst & Kultur

Am 21. Juni startet das Festival mit dreitägigem BlockBuster in Münster / Weitere Konzerte finden im ganzen Münsterland bis zum 01.09.2024 statt

weiterlesen...