2. Mai 2022 / Allgemein

Benefizkonzert für Hospiz in der Ukraine

Seemannslieder mit den „Blosewinds“ am 6. Mai

Blosewind

Am kommenden Freitag, den 6. Mai findet um 19:00 Uhr im Kammertheater „Der kleine Bühnenboden“ (Schillerstraße 48a in Münster) ein Benefizkonzert der „Blosewinds“ statt. Auf dem Programm stehen ganz eigene Interpretationen von Seemannsliedern. Die „Blosewinds“ kombinieren dabei traditionelle Shantys mit Reggae, Folk-Pop und Rock. Dazu gibt es eine steife Brise Comedy und stürmische Tanzperformances.

Alle Künstler wie auch das Theater verzichten auf Gagen und Einnahmen, so dass 100 Prozent der Gelder dem Hospiz in Iwano-Frankiwsk in der West-Ukraine zugutekommen. Zwischen dem Hospiz in Iwano-Frankiwsk und dem Johannes-Hospiz in Münster besteht seit fünf Jahren eine enge Partnerschaft. Das Johannes-Hospiz hat in 2022 bereits zwei Hilfstransporte in die Ukraine organisiert. Die Spenden sollen für weitere Transporte mit Hilfsgütern und die finanzielle Unterstützung des Hospizes in der West-Ukraine verwendet werden.

Das Team des Johannes-Hospiz freut sich sehr über diese Unterstützung und bedankt sich bei den Intendanten Konrad Haller, Toto Hölters und allen Beteiligten ganz herzlich.

Weitere Infos unter: https://derkleinebuehnenboden.de/aktuelles/51-benefizkonzert-fuer-die-ukraine

Meistgelesene Artikel

„Hinhören statt wegschauen“
Allgemein

In der neuen Podcast-Reihe erzählen fünf Wohnungslose aus Münster ihre Geschichten

weiterlesen...
Weltpremiere: Der erste Whisky aus Münster
Genuss & Lifestyle

Münsteraner Finne Brauerei initiiert mit Hilfe der Feinbrennerei Sasse lokalen Single-Malt

weiterlesen...
Werden Sie Publikum des Jahres 2022 des Theater Münster!
Kultur

Mit einem Klick auf concerti.de unterstützen Sie Ihr Theater Münster

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eindringliche Appelle beim Weltnaturgipfel in Kanada
Aus aller Welt

30 Prozent der Land- und Meeresflächen sollen bis 2030 unter Schutz gestellt werden. Das Ziel ist ambitioniert - UN-Chef Guterres warnt, die Menschheit werde zur «Massenvernichtungswaffe».

weiterlesen...
Bisher unbekannte Haiart vor Australien entdeckt
Aus aller Welt

So einen Hornhai haben die Forscher noch nicht gesehen: Für gewöhnlich hält sich die Art in flachen Gewässern auf. Doch dieses unbekannte gestreifte Exemplar lebt in den Tiefen des Ozeans.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kasper und die gestohlene Schatzkiste
Allgemein

Aufführungen im Stadtmuseum Münster

weiterlesen...
Von Tür zu Tür für die gute Sache
Allgemein

Schüler spenden für Pelikanhaus

weiterlesen...