26. April 2021 / RUMS-Brief

Absurde Corona-Nachrichten

RUMS beschäftigt sich mit der Frage "Notbremse: JA oder NEIN?"

Corona Alexandra Koch

Es ist Zeit, sich noch einmal mit der Corona-Lage in Münster zu befassen. Und da begrüßt euch RUMS zu einer neuen Folge von „Kann man sich nicht ausdenken“. Nachdem auch der Bundesrat dem Gesetz für die deutschlandweite Corona-Notbremse zugestimmt hatte, ging man hier im Rathaus eigentlich davon aus, dass sie ab Samstag auch für Münster greifen würde. Ganz konkret hätte das etwa eine Ausgangssperre ab 22 Uhr bedeutet.

Statt dessen meldete das städtische Presseamt dann: Ob die Notbremse kommt, ist noch offen. Das Land müsse noch entscheiden, welcher Inzidenzwert herangezogen werden solle. Wie bitte, gibt es da mehrere? Ja. Der Grenzwert für die Notbremse sind 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner:innen innerhalb von einer Woche. Münster liegt schon seit zehn Tagen über diesem Wert, allerdings nicht in der morgendlichen Meldung des Robert-Koch-Institutes. Im Laufe jedes Tages kommen immer noch Nachmeldungen hinzu, die das RKI aber nicht nachträgt. Deshalb sieht es in dieser Statistik so aus, als liege Münster unter der magischen 100. Das Landeszentrum für Gesundheit dagegen meldete zuletzt immer noch einen korrigierten Wert, in den die Nachmeldungen eingeflossen waren und der deshalb über 100 lag.

Im neuen RUMS-Abonnent:innen-Brief geht es um noch mehr ausgewürfelte Corona-Grenzwerte und darum, dass die Selbsttests in den Schulen nicht so viel Sicherheit schaffen, wie sie sollten. Wer mehr wissen möchten, kann den ganzen Text mit dem kostenlosen 30-Tage-Probeabo lesen.

Meistgelesene Artikel

Neuer Corona-Hotspot in Münster
Fit & Gesund

31 Infizierte im Haus der Wohnungslosenhilfe

weiterlesen...
Die zehn schönsten Picknickplätze im Münsterland
Tourismus

Jetzt entdecken auf picknick-muensterland.com

weiterlesen...
Corona: Keine Notbremse ab Samstag in Münster
Allgemein

Die Einschränkungen bleiben aber weiterhin bestehen

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Zirkuläre Wertschöpfung von Batterien
Bildung & Wissenschaft

Batterieforschungszentrum lädt zur "MEET Akademie" ein

weiterlesen...
„Schaufenster Stadtgeschichte“: Mord verjährt nie
Allgemein

Die Fotografie kann im Schaufenster des Stadtmuseums besichtigt werden

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Flyoverleaks
RUMS-Brief

Neue Trasse und neue Prognose: Radverkehr wird sich verdoppeln

weiterlesen...
Geld und Gleichstellung
RUMS-Brief

Was Haushaltsplanung mit Gleichstellung zu tun hat

weiterlesen...