11. Juli 2023 / Genuss & Lifestyle

65 Meter hohes Propellerkarussell auf dem Sommersend

Kinderanimation steht vom 13. bis 17. Juli im Vordergrund / Feuerwerk am Freitag

Send

Fotos (Dein Münster): Die Aufbauarbeiten laufen auf Hochtouren

 

Beim Sommersend vom 13. bis 17. Juli sorgen rund 150 Schaustellerinnen und Schausteller wieder für eine bunte Auswahl von Fahrgeschäften und Leckereien. Neben Klassikern wie Musikexpress, Autoscooter, Kettenkarussell und Break Dance gibt es auch einige Neuheiten auf dem Schlossplatz. Für die kleinen Besucherinnen und Besucher stehen 14 Kinderfahrgeschäfte auf dem größten Volksfest in Münster bereit. 

Premiere auf dem Send hat mit "Airborne" das nach eigenen Angaben höchste transportable Propellerkarussell der Welt. Mit einer Höhe von 65 Metern und einer Geschwindigkeit von bis zu 120 Stundenkilometern ist dieses Fahrgeschäft vor allem etwas für Besucherinnen und Besucher mit einem stabilen Magen und starken Nerven. Die beiden Doppelgondeln bieten auf Wunsch sogar einen Überkopf-Überschlag. 


Ebenfalls zum ersten Mal dabei ist das Riesenrad "Norderneye". Dieses Riesenrad ist auch für stürmische Regionen an der Nordseeküste zugelassen. Entgegen der Ankündigung des Betreibers gibt es dort derzeit keinen barrierefreien Zugang und auch keine barrierefreie Gondel.

An den Süden von Deutschland erinnert dagegen der "Super Hopser", der gefühlt ein Stück Oktoberfest nach Münster bringt und die Besucherinnen und Besucher in einem rotierenden Kessel in schnellen Bewegungen auf und ab hopsen lässt. Mit bayrischer Deko und Musik, sowie Animation und Licht ist der "Super Hopser" ein Spaß für die ganze Familie. 

Die Achterbahn "Crazy Mouse" bietet nicht nur eine rasante Fahrt über Höhen und Tiefen, sondern auch um enge Kurven. Die bunten Gondeln drehen sich außerdem noch um die eigene Achse und sind so ein besonderer Fahrspaß für Groß und Klein. 

Öffnungszeiten und Aktionen: 
Eröffnet wird der Sommersend auf dem Schlossplatz am Donnerstag, 13. Juli. An allen Tagen geht‘s um 14 Uhr los, die Verkaufsgeschäfte und Ausschankbetriebe öffnen bereits um 12 Uhr. Am Sonntag, 16. Juli, beginnt der Frühschoppen um 11 Uhr.  Am Freitag (14. Juli) und Samstag (15. Juli) schließt der Send um 24 Uhr seine Pforten, an allen anderen Tagen um 23 Uhr. Am Freitag (14. Juli) gibt es gegen 22.30 Uhr das traditionelle Feuerwerk. 

Der Donnerstag (13. Juli) ist Familientag mit 30 Prozent Ermäßigung bei allen Fahr- und Belustigungsgeschäften. Die Verkaufsgeschäfte senken den Preis eines Hauptartikels um mindestens 25 Prozent. 

Meistgelesene Artikel

Solidaritätspartnerschaft: Hilfstransport auf dem Weg nach Winnyzja
Allgemein

Große Spendenbereitschaft in Münster / Weiterhin Unterstützung benötigt

weiterlesen...
Professor Dietrich Grönemeyer stellt sein neues Bühnenprogramm in Münster vor
Fit & Gesund

Meditainment-Vortrag „Fit bis 100“ am 14. April 2024 live im Kap. 8

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zahl der Schwangerschaftsabbrüche gestiegen
Aus aller Welt

Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland steigt. Expertinnen sehen darin auch eine Ohnmacht in der Gesetzgebung.

weiterlesen...
Norovirus nach Besuch von Stuttgarter Frühlingsfest
Aus aller Welt

Erbrechen, Durchfall, Übelkeit: Ein Besuch des Stuttgarter Frühlingsfests sorgt bei vielen Gästen für Magen-Darm-Beschwerden. Alle gingen in dasselbe Festzelt.

weiterlesen...