4. Dezember 2020 / Allgemein

1965 kam der Nikolaus im Helikopter

Stadtmuseum bietet Blick in die Vergangenheit

Nikolaus-Helikopter

Foto: Stadtmuseum Münster, Sammlung Hänscheid.


Großformatige Fotos erinnern im Rahmen der Reihe "Schaufenster Stadtgeschichte" im Stadtmuseum an der Salzstraße Passanten an die 1960er und 1970er Jahre. In dieser Woche wird der Blick auf den 7. Dezember 1965 gerichtet, als Nikolaus und Knecht Ruprecht mit lauten Getöse per Hubschrauber kamen und auf dem Gelände des Fernmelderegiments 11 am Pulverschuppen in der Nähe der Warendorfer Straße landeten.

Sie wurden von aufgeregten Kindern aus dem Herz-Jesu-Heim empfangen, die sich die Wartezeit mit dem Verkehrskasper und am Kuchenbuffet vertrieben hatten. Die Hubschrauberlandung aber war nicht nur für sie der Höhepunkt des Nachmittags, allenfalls übertroffen von den Geschenken, die der heilige Mann und sein Begleiter für die braven Kinder dabeihatten, darunter eine Autorennbahn und ein Radiogerät mit Plattenspieler.

Mit der "Schaufenster-Stadtgeschichte" bietet das Museum auch jenseits der Öffnungszeiten des Museumsshops einen Blick in die Vergangenheit. Im Shop gibt es auch die begehrten Münster-Jahrbücher, aus denen die Fotos stammen (dienstags bis samstags von 12 bis 17 Uhr). Das Foto vom Nikolaus und weitere Fotos des Jahres finden sich mit Erläuterungen im Jahrbuch "Münster 1965". 

Meistgelesene Artikel

Schwerer Raub auf Ankaufsgeschäft
Polizeimeldungen

Polizei sucht mit Phantombild nach Tatverdächtigem

weiterlesen...
Domplatz-Oase kommt zurück in die Innenstadt
Genuss & Lifestyle

80 Sitzplätze unter Linden ab dem 2. Mai

weiterlesen...

Neueste Artikel

Union für Verkaufsverbot von Lachgas an Minderjährige
Aus aller Welt

Es löst Glücksgefühle und Halluzinationen aus: Lachgas ist vor allem unter jungen Menschen als Partydroge zunehmend beliebt. Politiker und Ärzte warnen nun.

weiterlesen...
Erste Entwarnung nach Hochwasser im Südwesten
Aus aller Welt

Das Schlimmste ist vorbei. Dennoch wird die Wetterentwicklung im Saarland und in Teilen von Rheinland-Pfalz genau beobachtet. In der Oberpfalz reißt das Wasser Autos mit.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Verborgene Schätze des LWL-Museums für Naturkunde entdecken
Allgemein

Führung durch die Museumssammlung in der Speicherstadt

weiterlesen...
Mobilfunkmesswoche NRW: Münsteranerinnen und Münsteraner melden Funklöcher per App
Allgemein

Messungen vom 18. bis 25. Mai / Ergebnisse helfen beim Ausbau flächendeckender Mobilfunkversorgung / Netzverfügbarkeit in Münster überdurchschnittlich

weiterlesen...