11. Januar 2022 / Polizeimeldungen

18-Jähriger nach Raub verletzt

Polizei sucht nach Zeugen

Polizeiauto

Am Freitagabend (7.1., 19 Uhr) haben Unbekannte einen 18-Jährigen am Bahnhof in Hiltrup überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Münsteraner war am Hiltruper Bahnhof unterwegs, als ihn plötzlich eine Gruppe von sechs Jugendlichen angriff. Die Unbekannten schlugen dem Geschädigten unvermittelt ins Gesicht, danach entwendenten sie ein Feuerzeug und Zigaretten aus seiner Jackentasche. Der 18-Jährige erlitt bei dem Überfall Verletzungen im Gesicht. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Zwei der Unbekannten sollen männlich und 14 bis 16 Jahre alt sein. Nach Angaben des Geschädigten sind sie 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß und haben ein südländisches Erscheinungsbild. Beide trugen eine graue oder schwarze Jogginghose.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen. 

Meistgelesene Artikel

Kontaktbeschränkungen und Negativtests auch für Geimpfte und Genese
Corona Update

2G-plus-Regel gilt in Schwimmbädern und für Sport in Innenräumen

weiterlesen...
Fahndung nach flüchtigem Mörder
Polizeimeldungen

Flüchtiger Ralf Hörstemeier aus Münster entledigte sich seiner Fußfessel

weiterlesen...
18-Jähriger nach Raub verletzt
Polizeimeldungen

Polizei sucht nach Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Massenkarambolage mit rund 40 Fahrzeugen in Tschechien
Aus aller Welt

Auf der Europastraße E10 hat es ordentlich gekracht. Auf einer Länge von mehr als 150 Metern sind Autos und Lastwagen nach plötzlich einsetzendem Schneefall ineinandergefahren.

weiterlesen...
Polizei durchsucht Schule - Schüler vorläufig festgenommen
Aus aller Welt

Aufregung in Bonn: Nach einem Hinweis durchkämmt die Polizei ein Schulgebäude. Die Sorge: Ein 17-Jähriger könnte mit einem Messer unterwegs sein. Er wird schließlich gefunden - aber nicht in der Schule.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Fahndung nach flüchtigem Mörder
Polizeimeldungen

Flüchtiger Ralf Hörstemeier aus Münster entledigte sich seiner Fußfessel

weiterlesen...