11. November 2021 / Polizeimeldungen

136 Verstöße in vier Stunden

Kontrollen für mehr Sicherheit von Radfahrern

Polizeiauto

Polizisten haben am Mittwoch (10.11.) für mehr Sicherheit von Radfahrerinnen und Radfahrern die Einhaltung der Verkehrsregeln kontrolliert. Innerhalb von vier Stunden stellten die Beamten unter anderem am Lindberghweg, der Wolbecker Straße, der Promenade und der Himmelreichallee 136 Verstöße fest.

54 Autofahrer waren zu schnell unterwegs, vier machten Fehler beim Abbiegen oder Überholen, fünf nutzten das Smartphone während der Fahrt, drei hatten den Sicherheitsgurt nicht angelegt und bei zwei Fahrzeugen war der TÜV abgelaufen.

Sieben Radfahrer querten Straßen bei Rot, ebenfalls sieben nutzten das Telefon während der Fahrt und 54 waren auf der falschen Seite entgegen der Fahrtrichtung unterwegs.

Meistgelesene Artikel

Neue Doppel-Messe in der Halle Münsterland: Leezenfrühling & Caravanfrühling
Genuss & Lifestyle

Messe für Caravaning, Rad, Reise, Freizeit und nachhaltige Mobilität eröffnet die Saison 2024

weiterlesen...
Beeindruckende Porträts außergewöhnlicher Menschen
Kunst & Kultur

Beeindruckende Fotoausstellung im Restaurant "Nönnekens" gegenüber der Clemenskirche wird am 25.02. eröffnet

weiterlesen...
Online-Voting für den Digital Twin Award 2023 startet
Allgemein

Zwei herausragende spacewerk. 3D-Touren des Mühlenhof-Freilichtmuseums Münster und ATLANTIC Hotels Münster sind für die nächste Runde nominiert

weiterlesen...

Neueste Artikel

Drei Tote bei erneutem Wohnhausbrand in Spanien
Aus aller Welt

Erneut versetzt ein Wohnhausbrand mit mehreren Todesopfern Spanien in Trauer. Die Ursache war diesmal eine überlastete Steckdose.

weiterlesen...
Tote in Rotenburg: Opfer aus dem Umfeld des Täters
Aus aller Welt

In zwei Gemeinden in Niedersachsen fallen in der Nacht auf Freitag mehrere Schüsse. Vier Menschen sterben, darunter auch ein Kind. Wenige Tage danach gibt es neue Erkenntnisse.

weiterlesen...