11. November 2021 / Polizeimeldungen

136 Verstöße in vier Stunden

Kontrollen für mehr Sicherheit von Radfahrern

Polizeiauto

Polizisten haben am Mittwoch (10.11.) für mehr Sicherheit von Radfahrerinnen und Radfahrern die Einhaltung der Verkehrsregeln kontrolliert. Innerhalb von vier Stunden stellten die Beamten unter anderem am Lindberghweg, der Wolbecker Straße, der Promenade und der Himmelreichallee 136 Verstöße fest.

54 Autofahrer waren zu schnell unterwegs, vier machten Fehler beim Abbiegen oder Überholen, fünf nutzten das Smartphone während der Fahrt, drei hatten den Sicherheitsgurt nicht angelegt und bei zwei Fahrzeugen war der TÜV abgelaufen.

Sieben Radfahrer querten Straßen bei Rot, ebenfalls sieben nutzten das Telefon während der Fahrt und 54 waren auf der falschen Seite entgegen der Fahrtrichtung unterwegs.

Meistgelesene Artikel

„Hinhören statt wegschauen“
Allgemein

In der neuen Podcast-Reihe erzählen fünf Wohnungslose aus Münster ihre Geschichten

weiterlesen...
Weltpremiere: Der erste Whisky aus Münster
Genuss & Lifestyle

Münsteraner Finne Brauerei initiiert mit Hilfe der Feinbrennerei Sasse lokalen Single-Malt

weiterlesen...
Werden Sie Publikum des Jahres 2022 des Theater Münster!
Kultur

Mit einem Klick auf concerti.de unterstützen Sie Ihr Theater Münster

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eindringliche Appelle beim Weltnaturgipfel in Kanada
Aus aller Welt

30 Prozent der Land- und Meeresflächen sollen bis 2030 unter Schutz gestellt werden. Das Ziel ist ambitioniert - UN-Chef Guterres warnt, die Menschheit werde zur «Massenvernichtungswaffe».

weiterlesen...
Bisher unbekannte Haiart vor Australien entdeckt
Aus aller Welt

So einen Hornhai haben die Forscher noch nicht gesehen: Für gewöhnlich hält sich die Art in flachen Gewässern auf. Doch dieses unbekannte gestreifte Exemplar lebt in den Tiefen des Ozeans.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizeimeldungen

Jockel Kempkes übergibt zerstörten Fahrradhelm an Polizeipräsidentin Alexandra Dorndorf

weiterlesen...