24. Mai 2024 / Sport

Zeitplan für nächste Schritte zum Ausbau des Stadions an der Hammer Straße steht

Stadt rechnet mit Abschluss des Vergabeverfahrens im September / Finanzamt bestätigt Auffassung der Verwaltung

Stadion

Foto (Stadt Münster/Phillina Zuther): Der Zeitplan für die nächsten Schritte zum Ausbau und zur Modernisierung des städtischen Stadions an der Hammer Straße für die Spiele des SC Preußen Münster steht.


Der Zeitplan für die nächsten Schritte zum Ausbau und zur Modernisierung des städtischen Stadions an der Hammer Straße steht. "Wir freuen uns, dass wir kurz nach dem Aufstieg des SC Preußen Münster in die 2. Fußball-Bundesliga sicher planen können und rechnen mit einem Abschluss des Vergabeverfahrens in der zweiten Septemberhälfte", sagte Stadtdirektor Thomas Paal. Das Vergabeverfahren zur Suche eines Totalübernehmers für den Ausbau und die Modernisierung des Stadions läuft seit dem Frühjahr 2023.

Um die abschließende Angebotsphase starten zu können, musste die Frage der sogenannten Vorsteuerabzugsberechtigung noch geklärt werden. Das Finanzamt Münster-Innenstadt hat jetzt die Rechtsauffassung der Stadtverwaltung bestätigt, dass für die Bauleistungen am Stadion keine Umsatzsteuer anfällt. Dem weiteren Verlauf des Vergabeverfahrens stehen damit keine steuerrechtlichen Hindernisse mehr entgegen. "An die derzeit laufende Wettbewerbsphase kann sich dann nahtlos die verbindliche Angebotsphase anschließen. Damit liegen dann die planerischen Entwürfe sowie die Angebotspreise der Bieter zur abschließenden Vergabeentscheidung vor", sagte Dr. Christina Cappenberg, Leiterin des städtischen Stabs Stadion.

Weiterer Fahrplan für Totalübernehmer
Sobald ein Totalübernehmer gefunden ist, wird dieser zunächst die Planungen konkretisieren, um die Baugenehmigung beantragen zu können. Nach erfolgreicher Baugenehmigung kann dann mit den Baumaßnahmen begonnen werden. Es wird mehrere Bauabschnitte geben, da der Ausbau während des laufenden Betriebs stattfindet und somit zu den Heimspieltagen jeweils Mindestanforderungen an Kapazität, Sicherheit etc. gewährleistet werden müssen.

Geplant ist ein zweitligataugliches Stadion für 19.000 bis 20.000 Zuschauerinnen und Zuschauer. Neben zusätzlichen Logen und Businessbereichen soll die Spielstätte künftig auch eine Kita beherbergen und eine energiewirtschaftliche Vorbildfunktion im Stadionbau einnehmen. Ebenso ist das Stadion als barrierefreier und inklusiver Bau geplant. Das Stadion an der Hammer Straße bietet aktuell Platz für lediglich 12.800 Zuschauende, da die ehemalige Westtribüne nicht mehr benutzbar war und bereits rückgebaut wurde.

Gründe für Ausbau und Modernisierung
Das 1926 eröffnete Stadion an der Hammer Straße entspricht seit Längerem nicht mehr den aktuellen Anforderungen. Die Modernisierung ist notwendig, um dem SC Preußen Münster auch künftig eine Spielstätte für hochklassigen Fußball zur Verfügung stellen zu können und den Anforderungen der Deutschen Fußball-Liga an ein Stadion als Spielstätte für die 2. Bundesliga gerecht zu werden.

Meistgelesene Artikel

Zeitplan für nächste Schritte zum Ausbau des Stadions an der Hammer Straße steht
Sport

Stadt rechnet mit Abschluss des Vergabeverfahrens im September / Finanzamt bestätigt Auffassung der Verwaltung

weiterlesen...
Konzert
Kunst & Kultur

Eintauchen in die Tiefen des Ozeans mit Live-Musik im LWL-Planetarium

weiterlesen...
Telenotarzt-Zentrale in Münster startet Probebetrieb
Fit & Gesund

Gemeinsames Rettungsdienst-Netzwerk von Münster und den Kreisen Borken, Coesfeld, Recklinghausen, Steinfurt und Warendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Stare im Windkanal: Immer dem Leitvogel hinterher
Aus aller Welt

Vögel, die in Formation einem Leitvogel folgen, profitieren auf verschiedene Weise. Einen klaren Vorteil zeigen Messungen mit Staren im Windkanal.

weiterlesen...
Gewalt gegen Polizei: GdP fordert Debatte zu Ausrüstung
Aus aller Welt

Hamburg, Niedersachsen, Bayern: Nach dem tödlichen Angriff auf einen Polizisten in Mannheim waren Beamte auch am Wochenende bei Einsätzen Bedrohungen und Gewalt ausgesetzt. Ihre Gewerkschaft stellt nun eine Forderung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Historisch: Saxonias U17-Mädchen steigen in die Westfalenliga auf
Sport

Aktuelle Saison war eigentlich nur als Aufbaujahr für das junge Team geplant

weiterlesen...
Universität Münster kooperiert mit Boxzentrum
Sport

Abkommen zur Förderung des Leistungs- und Spitzensports unterzeichnet

weiterlesen...