29. Mai 2024 / Allgemein

Richtfest an neuer Grundschule im York-Quartier

Oberbürgermeister Markus Lewe schlägt letzten Nagel ein / Fertigstellung für Sommer 2025 geplant

Fotos (Stadt Münster/Münsterview): Schlugen beim Richtfest an der zukünftigen Grundschule im York-Quartier gemeinsam die letzten Nägel ein (v. l.): Bezirksbürgermeister Peter Bensmann, Oberbürgermeister Markus Lewe, Melle Ludwig (Beauftragte für die Gründung der Schule), Henk Brockmeyer (NRW.URBAN), Michael de Grancy (Projektleiter im Amt für Immobilienmanagement) und Architekt Eckhard Scholz.


Der Rohbau der neuen Grundschule samt Sporthalle im York-Quartier ist bereits gut sichtbar. Beim Richtfest am Mittwoch, 29. Mai, schlug Oberbürgermeister Markus Lewe gemeinsam mit weiteren Projektbeteiligten den letzten Nagel ein. "Es ist toll zu sehen, wie hier in Gremmendorf eine Schule entsteht, die für die Kinder hier einen einzigartigen Lebens- und Lernort bieten und gleichzeitig das gesamte York-Quartier prägen wird", erklärte Lewe.

Die neue vierzügige Grundschule für rund 450 Schülerinnen und Schüler soll zum Schuljahr 2025/2026 in Betrieb gehen. Das derzeit geplante Investitionsvolumen beträgt 45 Millionen Euro. Die Landesgesellschaft NRW.URBAN baut die Schule auf Grundlage des Entwurfs von "Hehn Scholz Pohl Architekten" für die Stadt in enger Kooperation mit dem Amt für Immobilienmanagement.


Die neue vierzügige Grundschule im York-Quartier für rund 450 Schülerinnen und Schüler soll zum Schuljahr 2025/2026 in Betrieb gehen.

Nachhaltiges Bauen mit "Second-Hand-Klinker"
Ein besonderer Fokus liegt beim Neubau auf der Nachhaltigkeit. Neben einer Photovoltaik-Anlage und Dachbegrünung wird "Second-Hand-Klinker" verwendet. Dabei kommt der Klinker eines für den Neubau abgerissenen Gebäudes sowie bereits genutzter Klinker aus der Region zum Einsatz.

"Der Second-Hand-Klinker war in Folge des Ukrainekrieges und den damit verbundenen Energie- und Materialpreissteigerungen erstmalig günstiger als neu produzierter Klinker", erläutert Michael de Grancy, Projektleiter im Amt für Immobilienmanagement. "So können wir den nachhaltigen Ziegel nun an der kompletten Fassade des Grundschulneubaus einsetzen statt – wie ursprünglich geplant – nur an Teilflächen."

Auch pädagogisch bietet die neue Schule Raum für modernes Lernen: Die Unterrichtsbereiche sind in vier Cluster strukturiert. Jedes Cluster umfasst vier Unterrichtsräume, zwei Betreuungsräume, einen Differenzierungsraum sowie eine Teamstation für die Mitarbeitenden.

Hintergrundinformationen
Im York-Quartier entstehen auf einer Gesamtfläche von 500.000 Quadratmetern 1.800 Wohneinheiten, sechs Kitas und eine Grundschule. Gleichzeitig bietet das Areal die Chance, für Gremmendorf eine verbesserte Infrastruktur mit Nahversorgung sowie neue Naherholungsmöglichkeiten zu schaffen.

Meistgelesene Artikel

Zeitplan für nächste Schritte zum Ausbau des Stadions an der Hammer Straße steht
Sport

Stadt rechnet mit Abschluss des Vergabeverfahrens im September / Finanzamt bestätigt Auffassung der Verwaltung

weiterlesen...
Konzert
Kunst & Kultur

Eintauchen in die Tiefen des Ozeans mit Live-Musik im LWL-Planetarium

weiterlesen...
Telenotarzt-Zentrale in Münster startet Probebetrieb
Fit & Gesund

Gemeinsames Rettungsdienst-Netzwerk von Münster und den Kreisen Borken, Coesfeld, Recklinghausen, Steinfurt und Warendorf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Stare im Windkanal: Immer dem Leitvogel hinterher
Aus aller Welt

Vögel, die in Formation einem Leitvogel folgen, profitieren auf verschiedene Weise. Einen klaren Vorteil zeigen Messungen mit Staren im Windkanal.

weiterlesen...
Gewalt gegen Polizei: GdP fordert Debatte zu Ausrüstung
Aus aller Welt

Hamburg, Niedersachsen, Bayern: Nach dem tödlichen Angriff auf einen Polizisten in Mannheim waren Beamte auch am Wochenende bei Einsätzen Bedrohungen und Gewalt ausgesetzt. Ihre Gewerkschaft stellt nun eine Forderung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neue Bewegungs- und Spielangebote für Kinder und Jugendliche in Coerde
Allgemein

Stadt gestaltet Spielplatz am Hamannplatz neu / Erweiterung durch angrenzende Grünfläche

weiterlesen...
Freie Träger begrüßen Neugestaltung des Bremer Platzes
Allgemein

Standort wird von der Szene angenommen und bietet gute Möglichkeiten der Hilfe

weiterlesen...