8. November 2018 / Kultur

Richter-Arbeit ist Münsters neuer Besuchermagnet

180 000 Gäste seit Juni

Richter-Arbeit ist Münsters neuer Besuchermagnet

Besuchermagnet: "Zwei Graue Doppelspiegel für ein Pendel" in der Dominikanerkirche.


Die Installation "Zwei Graue Doppelspiegel für ein Pendel" von Gerhard Richter erweist sich als Münsters neuer Besuchermagnet. Seit der Übergabe im Juni wurden in der Dominikanerkirche 180 000 Gäste gezählt. Ab dem 11. November bietet die Stadt (Münster Marketing in Zusammenarbeit mit der Kunsthalle) jeden Sonntag um 11 und 11.30 Uhr für jeweils bis zu 15 Einzelpersonen kostenlose Führungen an. Zur Teilnahme ist lediglich eine Online-Anmeldung erforderlich (www.stadt-muenster.de/dominikanerkirche, "Führungen"). Auch individuelle, kostenpflichtige Führungen für Gruppen und Einzelpersonen sind möglich (Anfragen: pendel@stadt-muenster.de).

Den Mittelpunkt der Installation bildet ein Foucaultsches Pendel, an dem sich die Erdrotation ablesen lässt. Es wird von zwei grauen Doppelspiegeln flankiert, die vor den Wänden der Kirche angebracht sind. Die Führungen nehmen die Fragen der Wahrnehmung in den Blick, die das Werk von Gerhard Richter seit jeher prägen. Außerdem setzen sie sich mit dem Zusammenspiel des Kunstwerks und der Wissenschaft auseinander.

Meistgelesene Artikel

Die G7-Außenministerinnen und -Außenminister in Münster
Politik

Die G7-Außenministerinnen und -Außenminister in Münster

weiterlesen...
„Hinhören statt wegschauen“
Allgemein

In der neuen Podcast-Reihe erzählen fünf Wohnungslose aus Münster ihre Geschichten

weiterlesen...
Klima-Großdemo zum G7-Treffen in Münster
Politik

Veranstaltung startet am 03.11.2022 um 16.00 Uhr auf dem Schlossplatz in Münster

weiterlesen...

Neueste Artikel

Camilla: «Abscheuliche Verbrechen» gegen Frauen müssen enden
Aus aller Welt

Königin Camilla lädt zu einem Empfang in den Buckingham-Palast mit prominenten Gästen, auf dem es um sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen geht. Sie ruft zu Mut und Entschlossenheit auf.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Singing in the brain
Kultur

Eintopftheater feiert Premiere in der LWL-Klinik Münster

weiterlesen...
Werden Sie Publikum des Jahres 2022 des Theater Münster!
Kultur

Mit einem Klick auf concerti.de unterstützen Sie Ihr Theater Münster

weiterlesen...