18. Februar 2022 / Allgemein

Perspektiven für Angelmodde: Umfrage zum Stadtteilentwicklungskonzept

Flyer liegt an vielen Stellen im Stadtteil aus

Entwicklung Angelmodde

Foto (Stadt Münster): Anne Drößler (l.) und Maria Dirking sind die Ansprechpartnerinnen für das Stadtteilentwicklungskonzept Angelmodde. Sie haben verschiedene Anlaufstellen im Ort mit Info-Materialien versorgt


Nächste Etappe auf dem Weg zum Stadtteilentwicklungskonzept für Angelmodde: Das Stadtplanungsamt wendet sich mit einer Umfrage an die Bewohnerschaft und stellt ab Montag, 21. Februar, bis Freitag, 18. März, einen digitalen Fragenbogen auf der Seite www.stadt-muenster.de/angelmodde-entwicklungskonzept bereit. Wer analog mitmachen möchte, greift auf den Fragebogen-Flyer zurück, der mit einem adressierten Rückumschlag an vielen Stellen im Stadtteil ausliegt (u.a. in der Kosmas Apotheke, im Friseursalon Ringe, beim Arbeitskreis Waldsiedlung).

Alle Bürgerinnen und Bürger, aber auch Institutionen und Vereine im Stadtteil, sind zur Teilnahme eingeladen. Mit nur sieben Fragen ist die Beantwortung schnell gemacht. Es werden Stärken und Schwächen des Stadtteils gesammelt sowie die Potenziale und zukünftigen Herausforderungen identifiziert.

Bürgerinnen und Bürger kommen zu Wort
Im städtischen Planungsamt steuern Maria Dirking und Anne Drößler den Prozess zum Stadtteilentwicklungskonzept, das Angelmodde bestmöglich für die Zukunft aufstellen soll. Der Planungsprozess verläuft mehrstufig und ist dialogorientiert. Ein wichtiger Baustein ist der Austausch mit dem interfraktionellen Arbeitskreis, der sich aus Vertretern der politischen Fraktionen der Bezirksvertretung Münster Südost, dem Bezirksbürgermeister Peter Bensmann und Cornelia Schnell als Leiterin der Bezirksverwaltung Südost zusammensetzt.

Was sind die Etappen im Planungsprozess? Zum Einstieg haben die städtischen Fachämter ihre derzeitigen sowie die geplanten Maßnahmen zusammengestellt. Parallel dazu wurden sogenannte Schlüsselpersonen, die in Angelmodde arbeiten oder sich engagieren, zu den Stärken und Schwächen des Stadtteils befragt. Mit der jetzt startenden Umfrage sollen die Bürgerinnen und Bürger umfassend zu Wort kommen. Die Kinder im Stadtteil werden über eine Zusammenarbeit mit den beiden Grundschulen eingebunden: Nach der Auswertung eines eigenen kindgerechten Fragebogens sind Spaziergänge mit den Mitarbeiterinnen des Stadtplanungsamtes geplant, bei denen die Kinder zum Beispiel Bereiche zeigen können, für die sie sich Verbesserungen wünschen.

Erste Ergebnisse nach den Osterferien
Die Ergebnisse aus all diesen Beteiligungsschritten werden im Stadtplanungsamt zusammengeführt und ausgewertet – und dann in einer öffentlichen Veranstaltung vorgestellt und diskutiert. Nach jetzigem Stand ist ein Termin nach den Osterferien vorgesehen. Die konkrete Planung ist dabei abhängig von der Corona-Lage und dem Fortschritt in der Projektbearbeitung.

Der direkte Austausch zwischen den Bewohnerinnen und Bewohnern Angelmoddes und dem Planerinnen-Team ist zu jedem Zeitpunkt im Planungsprozess möglich: Anne Drößler (Tel. 02 51/4 92-12 62, Droessler@stadt-muenster.de) und Maria Dirking (Tel. 02 51/4 92-61 12; Dirking@stadt-munester.de) stehen für Fragen und weitere Anregungen zur Verfügung.

Meistgelesene Artikel

Telenotarzt-Zentrale in Münster startet Probebetrieb
Fit & Gesund

Gemeinsames Rettungsdienst-Netzwerk von Münster und den Kreisen Borken, Coesfeld, Recklinghausen, Steinfurt und Warendorf

weiterlesen...
Kopfhörerparty unter europäischem Sternenhimmel
Genuss & Lifestyle

Dancefloor auf dem Prinzipalmarkt öffnet am 7. Juni um 20 Uhr / Einlass über drei Zugänge / Bereich vom 6. bis zum 8. Juni für Verkehr gesperrt

weiterlesen...
Finne Brauerei mit Veranstaltungsoffensive im Juni
Genuss & Lifestyle

Im Fokus steht Rudelgucken in der kreuzvierteler Brauerei / Außerdem Tap Takeover und Livemusik

weiterlesen...

Neueste Artikel

Urteil gegen Hamburger Flughafen-Geiselnehmer erwartet
Aus aller Welt

Mehr als 18 Stunden drohte der Hamburger Flughafen-Geiselnehmer, sich mit seiner kleinen Tochter in die Luft zu sprengen. Im Prozess gegen den 35-Jährigen steht nun das Urteil des Landgerichts an.

weiterlesen...
Orbáns Eskorte in Stuttgart verunglückt: Ein Polizist stirbt
Aus aller Welt

Nach einem EM-Fußballspiel wird der ungarische Regierungschef Orbán zum Stuttgarter Flughafen begleitet. Dabei kommt es zu einem schweren Unfall.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Talkrunde mit Pflegekräften
Allgemein

Talkrunde zum Thema Kinderkrankenpflege am Mittwoch, 26.06. um 18 Uhr in der Alexianer Waschküche

weiterlesen...
Stadtweite Sticker-Kampagne „Alles zu viel – Melde dich!“ des Kinderschutzbundes Münster
Allgemein

Durch die Förderung vom 2.500€ der Stiftung Fairmächtnis konnten die Sticker gedruckt und kostenfrei an die Einrichtungen verteilt werden

weiterlesen...